Und noch einmal: Windows XP bekommt seinen allerletzten Patch
Kommentare

Mit dem Patch Tuesday im April verabschiedeten wir uns Windows XP, schließlich sollte es das letzte Mal sein, dass das veraltete Betriebssystem mit Sicherheitsupdates bestückt wird. Doch wie es nun aussieht,

Mit dem Patch Tuesday im April verabschiedeten wir uns Windows XP, schließlich sollte es das letzte Mal sein, dass das veraltete Betriebssystem mit Sicherheitsupdates bestückt wird. Doch wie es nun aussieht, haben wir uns zu früh vom OS mit der grünen Wiese verabschiedet, denn Windows XP bekommt nun schon zum zweiten Mal seinen „allerletzten“ Patch.

Dieser behebt eine Sicherheitslücke in allen Versionen des Internet Explorers (inklusive Embedded). Sie wurde am Wochenende entdeckt und eignet sich für sogenannte Drive-by-Attacken, bei denen IE-Nutzer auf bösartige Websites gelockt werden.

Die Ausnahme für Windows XP wird Microsoft zufolge übrigens nur deshalb gemacht, weil der Betriebssystem-Support gerade erst zu Ende gegangen ist. Mit weiteren Sicherheitsupdates dürfen XP-Nutzer also nicht rechnen, stattdessen sollten sie sich schleunigst ein aktuelleres Betriebssystem wie Windows 8.1 oder auch 7 zulegen.

Wer automatische Updates aktiviert hat, bekommt das Update sinnvollerweise automatisch auf seinen Rechner geliefert. Alle anderen können jetzt manuell nach Updates suchen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -