UX Design für das Internet der Dinge
Kommentare

Im „Internet of Things“ (IoT) spielt die User Experience, kurz, UX, nicht nur bei der Gestaltung eines User Interfaces eine Rolle. Auch Faktoren wie Hardware-Design, Haptik, Konzept-Vermittlung, Kohärenz der Komponenten und das Zusammenspiel verschiedener IoT-Systeme müssen bedacht werden. Nur dann fühlt sich die Interaktion mit den Geräten natürlich an. In ihrer diesjährigen Webinale-Keynote „UX Design for the Internet of Things“ sprach die IoT-Expertin Claire Rowland über vier Herausforderungen, denen sich UX-Designer heute stellen müssen, wenn sie den Zukunftsmarkt Internet of Things erobern wollen.

Internet of Things ConferenceOb Smart Homes, Connected Cars oder IoT-Technologien und deren Design – die Internet of Things Conference präsentiert vom 1. bis 3. September in Berlin ein abwechslungsreiches 3-Tage-Programm rund um das Internet der Dinge. Zum Konferenzstart arbeiten renommierte IoT-Experten gemeinsam mit den Teilnehmern tiefgehend zu einzelnen Kernthemen in praxisnahen Power Workshops. Am zweiten und dritten Konferenztag folgen diverse Vorträge, die je nach Thema in mehrere parallele Tracks gegliedert sind. Bei Anmeldung für 3 Hauptkonferenztage bis 3. Juli sparen Teilnehmer bis zu 250 Euro und erhalten ein kostenfreies Tablet. Weitere Informationen zur Internet of Things Conference 2014 finden sich unter: www.iotcon.de
Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -