Mit SXO den Nutzer glücklich machen

Search Experience Optimization – an den Nutzer denken und nicht in Silos!
Kommentare

Googles Updates und Algorithmusanpassungen der letzten Jahre haben uns gelehrt, dass man für optimale Sichtbarkeit nicht mehr einfach Rankingfaktoren und Lücken der Suchmaschinen entsprechend ausnutzt. Statt auf reines SEO fokussieren sich Optimierungbemühungen immer mehr auf den Nutzer – auf die Search Experience Optimization.

Aus der Optimierung für Suchmaschinen eine Optimierung für den Nutzer geworden, um diesem die besten Ergebnisse für seine Suchanfrage zu liefern. Der Knackpunkt: Woher weiß man, was Nutzer wirklich wollen? Und wie schafft man es, dass sich die Nutzer auf Websites wohlfühlen?

Mit einem guten technischen Verständnis allein kommt man nicht mehr zum Ziel. Vielmehr sind Allrounder-Fähigkeiten gefragt: Design-, Usability- und UX-Aspekte sowie die Vermarktung müssen unbedingt in alle Überlegung miteinfließen. Doch da die genannten Faktoren in der Regel in unterschiedlichen Abteilungen verortet sind, gilt es alteingesessene Silos aufzubrechen, um eine Search Experience Optimization (SXO) zu betreiben.

Mit Peter Rozek, Teamlead Frontend und UX bei ecx.io und André Scharf, Director SEO bei DigitasLBi, haben sich für die webinale zwei Experten aus unterschiedlichen Silos „zusammengerauft“, um den Teilnehmern in der Session „Search Experience Optimization – Nutzerfokus statt Silodenken“ vor Augen zu führen, wie man die gewohnten Silos durchbrechen kann, um Nutzer besser abzuholen.

Wir haben mit dem Search-Experience-Optimization-Duo auf der webinale über ihre Erkenntnisse im SXO-Prozess gesprochen.

Zur Person:

Peter Rozek verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung im Web und hat für namhafte Kunden gearbeitet. Er spricht regelmäßig auf unterschiedlichen Konferenzen. Seit fünf Jahren arbeitet er bei ecx.io. Davor war er einige Jahre als Freelancer tätig, zu seinen Kunden zählte z. B. die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz. Seine Fachgebiete sind User Experience, Usability, Accessibility und Frontend-Entwicklung. Peter denkt interdisziplinär und schaut über den Tellerrand hinaus.
André Scharf verantwortet als Director SEO deutschlandweit die fachliche und strategische Ausrichtung dieses Service bei DigitasLBi. Gemeinsam mit seinem Team entwickelt André das Produkt SEO im Unternehmen weiter, plant umfangreiche Marketingkampagnen für nationale und internationale Kunden und setzt sie erfolgreich um. Kreativität, das Aufgreifen neuester Trends und vor allem Flexibilität heben diese Projekte immer wieder von den gewohnten Standards ab. Neben der täglichen Arbeit mit den Kunden gehören auch interne und externe Schulungen sowie Präsentationen auf Konferenzen zur regelmäßigen Tätigkeit des Onlinemarketingenthusiasten.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -