Ein Virtualisierungstool wird immer erwachsener

Vagrant 1.5 veröffentlicht
Kommentare

Bereits im Vorfeld war sich das Team rund um das Virtualisierungstool Vagrant sicher: Vagrant 1.5 solle mit dutzenden neuen Features und einer nie erreichten Stabilität eines der mächtigsten Releases in der Projektgeschichte werden. Nun steht das finale Release zum Download bereit – und in der Tat ist es bis oben hin mit praktischen und mächtigen Features vollgestopft.

Vagrant ist in Version 1.5 erschienen und ist mit zahlreichen neuen Features eines der stabilsten Upgrades, das dass Virtualisierungstool jemals gesehen hat. Mit an Bord sind nicht nur die Neuerungen, über die wir vor kurzem berichtet hatten, sondern mit Hyper-V auch ein neuer Provider im Core. Der erste von vielen, die noch folgen sollen.

Featureitis

Wie bereits angesprochen, trumpft Vagrant 1.5 mit dutzenden neuen Features auf, von denen die wichtigsten vorab in ausführlichen Feature Previews vorgestellt wurden. Zweifelsohne gehören dazu Vagrant Share, mit dem es möglich ist, seine komplette Vagrant-Umgebung über die Vagrant Cloud mit jedem beliebigen Nutzer zu teilen, das komplett überarbeitete Box-Modell Boxes 2.0, sowie die neue Synchronisationsmöglichkeiten Rsync und SMB. Letzteres ist vor allem für Windows-Nutzer von großem Interesse.

Hinzu kommt mit Hyper-V ein erster neuer Provider, der an Stelle der VirtualBox eingesetzt werden kann, eine verbesserte Lösung für Abhängigkeiten in Plug-ins, die nun alle mit einem einzigen Befehl über die Kommandozeile upgedatet werden können, sowie die Unterstützung für neue Gastsysteme, als da wären: Funtoo, NetBSD und TinyCore Linux.

Weitere Informationen und eine Übersicht über alle Neuerungen findet man im leider noch immer als „unreleased“ gekennzeichneten Changelog und in der komplett aktualisierten Dokumentation.

Vagrant Cloud

Mit der Veröffentlichung von Vagrant 1.5 wurde auch die Vagrant Cloud veröffentlicht; ein Service, mit dem sich nicht nur Vagrant Share und die Box Distribution realisieren lässt. Darüber hinaus besteht nämlich auch die Möglichkeit, Featured oder kürzlich angelegte Boxen zu durchsuchen und bei Bedarf selbst zu installieren. Gerade die zu Beginn hervorgehobenen Boxen dienten dabei als idealer Einstiegspunkt für eine Vielzahl von Entwicklungsumgebungen.

Aktuell bietet die Vagrant Cloud noch nicht alle angedachten Features – aber das soll sich in Kürze ändern:

Coming very soon to Vagrant Cloud: support for organizations, API access, audit logs and statistics for box usage, ACLs on Vagrant Shares, custom domains, and more.

In Zukunft könnten für die kommerzielle Nutzung oder für einige fortgeschrittene Features zwar Kosten anfallen, im Moment jedoch steht die Vagrant Cloud allen Entwicklern kostenlos zur Verfügung.

Vagrant 1.5+

Während man also gerade eben voller Stolz eines der größten Releases der Geschichte von Vagrant veröffentlicht hat, hat das Team bereits mit den Arbeiten an Version 1.6 begonnen. Denn mit all den mit der aktuellen Version veröffentlichten Features habe man sich eine eindeutige Roadmap auferlegt, die es nun abzuarbeiten gelte.

So sollen mit der kommenden Version neben Hyper-V mindestens zwei weitere Provider in den Core hinzugefügt werden. Außerdem soll auch ein vollständiger Support für Windows-basierte Gastsysteme gewährleistet werden.

Eines der wichtigsten und von vielen am sehnlichsten gewünschten Features dürfte allerdings eine Übersicht über den Status der vom Nutzer erstellten Vagrant-Boxen sein. Auch das soll Teil der kommenden Version werden.

Doch genug der vielen Worte: Vagrant 1.5 steht ab sofort für Mac OS, Windows, Debian / Ubuntu sowie für Centos, RedHat und Fedora auf der offiziellen Website zum Download bereit. Und all jenen, die sich das erste mal mit Vagrant beschäftigen, sei René Oelkes Artikel PHP 5.4/5.5 mit Vagrant und Chef virtualisieren ans Herz gelegt.

Aufmacherbild: HBackground for use with projects on modern technologies, mechanical progress, artificial intelligence, virtual reality and digital imaging von Shutterstock / Urheberrecht: agsandrew

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -