Validierung mit Assertions
Kommentare

Benjamin Eberlei hat eine neue Klasse erstellt, mit der sich Form-Validierung mithilfe von Assertions stark vereinfachen lässt. Zusätzlich steigert sie die Lesbarkeit des Codes deutlich.
In einem Beispiel

Benjamin Eberlei hat eine neue Klasse erstellt, mit der sich Form-Validierung mithilfe von Assertions stark vereinfachen lässt. Zusätzlich steigert sie die Lesbarkeit des Codes deutlich.

In einem Beispiel zeigt er, wie über eine lange Kette von wenn-dann-Beziehungen eine Form überprüft werden muss, bevor die eigentliche Funktion aufgerufen wird. Dank seiner Assertions-Micro-Library werden diese if/throw-Konstrukte in Helper-Methoden ausgelagert. Damit erfolgt die Validierung jedes Schrittes in je einer einzelnen Zeile, statt wie vorher in je drei.

Durch die Verwendung der neuen Bibliothek wird das Skript an einen neuen Namespace gekoppelt. Daher sollte man von Assertion aus erweitern, sodass Unit Testing möglich bleibt.

Beispiele dazu zeigt Eberlei in seinem Blog-Artikel zur Assertion-Mikrobibliothek.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -