vfsStream 1.1.0 nutzt PHP-5.4-Möglichkeiten
Kommentare

Dank PHP 5.4 unterstützt der Stream Wrapper vfsStream jetzt touch(), chown(), chgrp() chmod() und ftruncate(). Über die URL kann man damit Methoden testen, die Zugriffsberichtigungen und Besitz-Informationen

Dank PHP 5.4 unterstützt der Stream Wrapper vfsStream jetzt touch(), chown(), chgrp() chmod() und ftruncate(). Über die URL kann man damit Methoden testen, die Zugriffsberichtigungen und Besitz-Informationen von Dateien ändern, beziehungsweise Streams abschneiden.

Doch auch in PHP-5.3-Umgebungen lässt sich vfsStream 1.1.0 einsetzen, jedoch ohne die oben angeführten Features. Ebenfalls nützlich ist das Quota-Feature, mit dem sich die Kapazität des virtuellen Dateisystems festlegen lässt. Damit könnt Ihr testen, wie sich Eure App verhält, wenn der Plattenspeicher voll ist.

Im Vergleich zu Versionen vor 1.0.0 unterstützt vfsStream keine PHP-Versionen unter 5.3.x. Zusätzlich wurden die Klassen in den Namespace orgbovigovfs verlagert. Die neuen Pakete sind ausschließlich über Composer zu beziehen und nicht länger via PEAR erhältlich.

vfsStream ist ein Wrapper für ein virtuelles Dateisystem. Dieses Tool ist vor allem in Unit Tests nützlich, um Mocks des echten Dateisystems anzufertigen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -