Virtual Machines zum Test von IE werden aufgefrischt
Kommentare

Um Web-Entwickler dabei zu unterstützen, neue Versionen des Internet Explorers zu testen, stellt Microsofts Internet-Explorer-Team seit Januar 2013 eine Reihe von Virtual Machines zur Verfügung. An diesen hat das Team nun einige Neuerungen vorgenommen, mithilfe derer die Basis-Windows-Versionen aktualisiert werden sollen.

Folgende Änderungen wurden bezüglich des Builds 20141123 vorgenommen:

  • Fortan wird ein IE-Blocker-Toolkit genutzt, um zu verhindern, dass automatische Updates an der IE-Version dieses Images vorgenommen werden.
  • Verwendung aller geltenden Windows Updates, die bis November 2014 an den Images durchgeführt wurden.
  • Umwandlung der Archive-Technology von RAR in ZIP (basierend auf dem Feedback der Community).
  • Download-Option eines einzelnen, umfangreichen Zip-File-Archives.

Die Updates gelten für alle Virtual Machines, die via entsprechender Downloadseiten für Windows-, Mac- und Linux-Plattformen und Hyper-V, VirtualBox, VMWare Player sowie Parallels Desktop erreichbar sind.

Aufmacherbild: closeup of a refreshing glass of water which is being filled von Shutterstock / Urheberrecht: nito

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -