Visual C 2010
Kommentare

Pünktlich zur neuen Version von Visual Studio 2010, .NET 4.0 und C# liegt die aktualisierte Ausgabe des Fachbuchs Visual C# 2010: Grundlagen und Profiwissen der beiden Autoren Walter Doberenz und Thomas

Pünktlich zur neuen Version von Visual Studio 2010, .NET 4.0 und C# liegt die aktualisierte Ausgabe des Fachbuchs Visual C# 2010: Grundlagen und Profiwissen der beiden Autoren Walter Doberenz und Thomas Gewinnus vor. Das Gesamtwerk ist in der neuen und aktualisierten Auflage auf nunmehr über 1 800 Seiten angewachsen und behandelt ein umfassendes Spektrum der Programmierung von Windows und Webapplikationen mit .NET. Auf Grund des Umfangs sind einige Kapitel als elektronische Version auf die beiliegende CD ausgelagert.

Das Buch richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an den fortgeschrittenen Programmierer, doch auch der Experte und langjährig erfahrene Anwender aus der Praxis wird den einen oder anderen wertvollen Tipp finden. In diesem Sinne kann das Buch linear vom ersten Kapital an wie ein Lehrbuch durchgearbeitet werden, aber auch als Nachschlagewerk dienen.

Teil 1 widmet sich intensiv den Grundlagen. Einer Einführung in die Entwicklungsumgebung Visual Studio 2010 folgen die wichtigsten Erläuterungen zur Sprache C#, ein Exkurs zum objektorientierten Programmieren bis hin zu neueren Sprachfeatures wie LINQ. Der zweite Abschnitt des Buchs ist mit Technologien überschrieben und behandelt u. a. die Themen Dateizugriff, XML, Unit Tests und das Verteilen von Anwendungen.

Den beiden Technologien Windows Forms und Windows Presentation Foundation (WPF) sind jeweils eigene umfassende Teile mit umfangreichen Kapiteln gewidmet. Dass Windows Forms weiterhin seine Berechtigung hat, ergibt sich aus der Praxisorientierung des Buches. Viele, auch neuere Anwendungen werden noch auf Basis dieser Technologie entwickelt. Seinem Anspruch als umfassendes Nachschlage- und Referenzhandbuch wird das Werk gerecht. Dabei erhält der Leser oft direkt einen Ansatzpunkt zur Lösung oder zumindest den Einstieg für eine weitere Recherche zum Thema.

Positives lässt sich ebenfalls über den Schreibstil sagen. Das Buch liest sich flüssig, gelegentlich auch mit etwas Humor. Die Theorie wird verständlich erklärt und durch eine ausreichende Zahl an Abbildungen und Listings unterstützt. Inhalts- und Indexverzeichnisse sind gut gegliedert bzw. ausreichend detailliert. Insgesamt kann man Visual C# 2010: Grundlagen und Profiwissen als eine „runde Sache“ bezeichnen. Müsste man eine Schulnote vergeben, so wäre ein sehr gut gerechtfertigt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -