Visual Studio "14" CTP in der Cloud testen – gefahrlos mit Azure
Kommentare

Seitdem Microsoft vor drei Tagen die erste Community Technology Preview von Visual Studio „14“ veröffentlicht hat, steht die .NET-Entwicklerwelt Kopf und jeder möchte die neue Version der Entwicklungsumgebung

Seitdem Microsoft vor drei Tagen die erste Community Technology Preview von Visual Studio „14“ veröffentlicht hat, steht die .NET-Entwicklerwelt Kopf und jeder möchte die neue Version der Entwicklungsumgebung testen. Doch das ist gar nicht mal so unproblematisch, werden Seite-an-Seite-Installationen mit früheren VS-Versionen doch derzeit noch nicht unterstützt.

Aus diesem Grund hat Microsoft die Visual Studio „14“ CTP nun als Image in der Azure Virtual Machine Gallery bereitgestellt, von wo aus sie ganz bequem und risikolos in der Cloud getestet werden kann. Brian Harry aus dem TFS Team zufolge soll die gesamte Einrichtung und Synchronisation in der Zeit vonstatten gegangen sein, in der er damit beschäftigt war, seine morgendliche heiße Schokolade zu trinken.

Visual Studio „14“ basiert vollständig auf der .NET Compiler Platform („Roslyn“) und führt zahlreiche Änderungen in Hinsicht auf ASP.NET ein. Die finale Version der neuen Microsoft-IDE soll 2015 erscheinen, möglicherweise gemeinsam mit Windows 9.

Aufmacherbild: Businessman using tablet and sitting on cloud von Shutterstock / Urheberrecht: Brues

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -