Visual Studio 2012 verbessert Support für JavaScript und CSS
Kommentare

Zur Entwicklung der Kernsprachen wie C# oder Visual Basic war Visual Studio schon immer ideal geeignet. Web-Entwickler hingegen wendeten sich vermehrt anderen IDEs zu, da in Visual Studio ganz einfach

Zur Entwicklung der Kernsprachen wie C# oder Visual Basic war Visual Studio schon immer ideal geeignet. Web-Entwickler hingegen wendeten sich vermehrt anderen IDEs zu, da in Visual Studio ganz einfach einige für JavaScript oder CSS benötigte Features fehlten. Doch während Web-Technologien Einzug in Windows 8 halten, wurde nun auch der Visual Studio Support für JavaScript und CSS verbessert.

Intellisense, Microsofts Hilfsmittel zur automatischen Vervollständigung, fehlte im JavaScript Editor früher komplett. Visual Studio 2012 beinhaltet jetzt vollständigen Intellisense Support für alle JavaScript-Objekte und -Methoden. Dasselbe gilt auch für JavaScript-Bibliotheken von Drittanbietern wie jQuery.

Der Visual Studio 2012 JavaScript Editor kann jetzt auch Intellisense.
Der Visual Studio 2012 JavaScript Editor kann jetzt auch Intellisense.

Genauso wie der C# Visual Studio Editor, hat jetzt auch der JavaScript Editor ein „Go to Definition“ Feature. Das ist besonders dann nützlich, wenn mehrere Dateien im Spiel oder die Method Calls in viele Teile zersplittert sind. Das neue Fenster namens JavaScript Console enthält darüber hinaus einige Features zum Debugging von JavaScript Code.

Doch auch in Sachen CSS hat Visual Studio 2012 Verbesserungen erfahren. So war das Schreiben von Vendor-spezifischen Styles bislang sehr mühsam; man musste denselben Style mit verschiedenen Namen mehrmals schreiben, damit er auf mehreren Browsern funktioniert. Hierfür gibt es in Visual Studio 2012 Code Snippets. Man muss nur Tab drücken und schon werden die Vendor-spezifischen Styles automatisch generiert.

Außerdem muss man den CSS Editor nun auch nicht mehr verlassen, um eine Farbe für ein zu gestaltendes Element auszuwählen. Der Visual Studio 2012 CSS Editor kommt nämlich mit einem integrierten Color Picker.

Der Visual Studio 2012 CSS Editor hat jetzt auch einen Color Picker.
Der Visual Studio 2012 CSS Editor hat jetzt auch einen Color Picker.
Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -