Visual Studio 2013 bekommt einen JSON-Debugger
Kommentare

Mit dem zweiten Update für Visual Studio 2013 wird der Debugger um einen JSON Visualizer erweitert. Dieser kann JSON-codierte Strings in einer Baumansicht anzeigen. JSON steht für JavaScript Object Notation

Mit dem zweiten Update für Visual Studio 2013 wird der Debugger um einen JSON Visualizer erweitert. Dieser kann JSON-codierte Strings in einer Baumansicht anzeigen. JSON steht für JavaScript Object Notation und bezeichnet ein Format zur Übertragung von Daten zwischen Server und Client.

Genauso wie die bereits vorher vorhandenen Visualizer ist auch der neue JSON Visualizer an allen Stellen verfügbar, wo Variablen inspiziert werden können. Das funktioniert unter anderem über das Lupensymbol in einem DataTip, in einer QuickWatch-Dialogbox oder in einem Debugger-Variablen-Fenster.

Eine Demo des JSON Visualizers steht im Microsoft ALM Blog zum Download bereit. Die erste Community Technology Preview des zweiten Updates für Visual Studio 2013 kann im Microsoft Download Center heruntergeladen und getestet werden.

Aufmacherbild: bug magnify illustration design von Shutterstock / Urheberrecht: alexmillos

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -