Visual Studio 2013 Support für Windows Embedded Compact 2013
Kommentare

Windows Embedded Compact 2013 ist ab sofort allgemein verfügbar. Eines der bedeutsamsten neuen Features von Microsofts Embedded-Lösung ist der Support für Visual Studio 2013 über aktualisierte Platform

Windows Embedded Compact 2013 ist ab sofort allgemein verfügbar. Eines der bedeutsamsten neuen Features von Microsofts Embedded-Lösung ist der Support für Visual Studio 2013 über aktualisierte Platform und Application Builder. Somit kann nun auch die Debugger-Architektur der IDE für Embedded-Projekte zum Einsatz kommen, inklusive Remote Debugging und Multi-Process Debugging.

In auf Visual Studio 2012 basierenden Projekten werden glücklicherweise trotzdem keine Änderungen notwendig. Das liegt an der vollständigen Rückwärtskompatibilität von Visual Studio 2013.

Doch das waren noch nicht alle Neuerungen, die Windows Embedded Compact 2013 mit sich bringt. Zusätzlich dazu wurde auch das Network Driver Interface Specification (NDIS) 6.1 Miniport Driver Model implementiert, um die Performance des Wi-Fi-Transfers zu steigern. Der neue Inbox Wi-Fi-Treiber für das TI SDP44xx Chipset erleichtert das Prototyping und die Entwicklung von Szenarien mit verbundenen Geräten. Dazu kommen die Bootloader-Verfügbarkeit über microSD, die Möglichkeit, den Kernel über Ethernet sowie RNDIS-Layer zu debuggen und der Download des Betriebssystems über Ethernet und USB.

Windows Embedded Compact 2013 kann über die Produktseite heruntergeladen werden.

Aufmacherbild: Electronic circuit plate background von Shutterstock / Urheberrecht: SeDmi

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -