Visual Studio 2015: Preview von CodeRush für Roslyn freigegeben
Kommentare

DevExpress hat eine Testversion von CodeRush für Roslyn freigegeben, die ab sofort in der Visual Studio Gallery zur Verfügung steht. Das Tool enthält Features wie z.B. Unit Testing, IntelliRush und Debug Visualizer und komme mit einem direkten Support für die neuen C#-6 – und Visual-Basic-14-Language-Features.

CodeRush: Das lässt sich erwarten

Bei der Entwicklung von CodeRush habe man insbesondere darauf abgezielt, ein Tool bereitzustellen, durch dessen Verwendung sich die Geschwindigkeit bei der Entwicklung von Lösungen erhöhen lasse. DevExpress hierzu:

CodeRush for Roslyn uses the same solution parsing results as Visual Studio, so you get a faster, leaner development experience, saving hundreds of megabytes of RAM, and saving tens of seconds on solution loads and other important development tasks when compared to competing tools.

Zusätzlich bringe das Tool einige nützliche, auf CodeRush Classic (vormals bekannt als CodeRush) basierende, Funktionen mit, die für die Nutzung der neuen Roslyn Engine in Visual Studio 2015 überarbeitet wurden. Darunter zum Beispiel „Code Coverage“, eine Funktion, mit der sich einsehen lässt, ob eine Anwendung ausreichend mit Unit Tests abgedeckt ist. Zu diesem Zweck steht das Code-Covergage-Tool-Fenster bereit, das den jeweiligen Coverage-Prozentsatz für alle Namespaces, Types oder Members im Solution-Tree anzeigt.

Über den „Debug Visualizer“ soll es zudem einfacher und vor allem schneller werden, festzustellen, was während des Debuggens mit komplexen Expressions und Strukturen passiert. Dabei sollen sich Fragen kären lassen wie: Wann hat sich dieser Local Value verändert? Wie hat diese Expression diesen Wert erhalten? Welche Argumente haben wir dieser Methode übergeben?

Zudem kommt CodeRush mit über 50 Refactorings, die sich via Ctrl + im Refactoring-Menü auswählen lassen. Die Anzahl soll zukünftig noch weiter nach oben geschraubt werden.

Das waren nur einige der Key-Features, daneben gibt es noch eine Reihe weiterer Funktionen, die mit  der Preview des Tools ausgetestet werden können. Alle Infos hierzu finden sich in der Visual Studio Gallery.

Aufmacherbild: Business People Rush Hour von Shutterstock / Urheberrecht: Rawpixel

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -