Visual Studio bekommt Node.js Tools 1.0 spendiert
Kommentare

Visual Studio bekommt eine neue Extension verpasst: ab sofort stehen die Node.js Tools 1.0 (NTVS) zum Download für Visual Studio 2012 und 2013 bereit. Dabei handelt es sich um eine kostenlose Open-Source Extension, die Visual Studio in eine Node.js IDE verwandelt. NTVS unterstützt sowohl die Visual Studio Community 2013- als auch die Express for Web-Editionen sowie Visual Studio Professional (und höher).

Node.js ist eine Plattform, mit der sich hochskalierbare Anwendungen mit JavaScript, Node.js, io.js, TypeScript, Teilen von EcmaScript 6, HTML, CSS, und JSON erstellen lassen. Die NTVS IDE unterstützt Syntaxhervorhebungen, Code-Folding, und Code-Fertigstellungen innerhalb des Editors via Intellisense. Zudem kann NTVS zum Debuggen von Node.js-Anwendungen eingesetzt werden.

Mit dem Interactive Window REPL lässt sich außerdem das Experimentieren mit neuem Code beschleunigen und vereinfachen: Ergebnisse werden hierüber Inline angezeigt, noch während der Code geschrieben wird.

© Microsoft

© Microsoft

 

Zusätzlich gibt es eine npm-Integration, sodass npm-Dependencies im Solution Explorer gemanagt werden können.

© Microsoft

© Microsoft

 

Alle weiteren Infos zur Extension finden Sie im Visual Studio Blog. Eine Tutorial dazu, wie sich Node.js-Anwendungen mit dem neuen Azure App Service erstellen und deployen lassen, findet sich außerdem im Microsoft Azure Blog.

Aufmacherbild: Toolbox with tools on laptop von Shutterstock / Urheberrecht: Maxx-Studio

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -