Visual Studio: Create Unit Tests erweitert Flexibilität in Sachen Testing
Kommentare

Seit Veröffentlichung der Visual Studio CTP 6 steht ein neues Feature zum Erstellen von Test-Method-Subs bereit: Create Unit Tests.

Das Feature kann über das Kontextmenü genutzt werden und soll es Entwicklern erleichtern, Testprojekte, einschließlich Testklassen und Testmethoden, zu konfigurieren. Momentan werden laut Visual Studio Team C# und das MSTest Framework unterstützt.

Unit Tests dienen als ausführbare Spezifikationen, die das beabsichtigte Verhalten von Code für einige ausgewählte Versuchswerte repräsentieren sollen. Scheitern die Tests, bedeutet dies, dass der Code einen Fehler aufweist. Dabei gibt es verschiedene Herangehensweisen, Unit Test durchzuführen und einzusetzen. Das Visual Studio Team hierzu:

Much as with coding, there are different approaches to unit testing as well – varying from that of the purist to that of the pragmatist – from “test first” to “code first” to those who might want the flexibility to start in either of the ways.

Create Unit Tests soll die bisherige Auswahl an Features diesbezüglich aufstocken und eine Alternative darstellen, die die Flexibilität von Entwicklern in Sachen Testing erweitern soll. Denn häufig komme es zu Situationen, in denen Entwickler anfangen, Code zu schreiben, und dann schnell einen Unit-Test-Method-Sub für lediglich einen bestimmten Teil des Codes erstellen wollen. Genau in solchen Fällen soll das neue Feature als Hilfsmittel zur Seite stehen.

Um das neue Feature auch künftig verbessern zu können, bittet das Team ausdrücklich um Nutzer-Feedback, dass über Connect, Uservoice oder via Send-a-Smile weitergegeben werden kann.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -