Visual Studio Online: CodeLens-Preview jetzt auch in Europa verfügbar
Kommentare

Wie das Visual Studio Team berichtet, steht die Preview-Version des Heads-Up-Displays CodeLens ab sofort auch für Visual Studio Online-Nutzer in Europa bereit. Das Feature wurde mit Visual Studio 2013 eingeführt und im November 2014 als CTP für die Online Variante von Visual Studio verfügbar gemacht.

Im Dezember 2014 folgte die erste Vorabversion. Bis vor kurzem war diese allerdings nur für Nutzer aus Regionen in Nord-und Südamerika zugänglich. Dazu, wann CodeLens allgemein verfügbar sein soll, gibt es bisher noch keine näheren Informationen.

CodeLens liefert Infos direkt im Editor

CodeLens findet laut Visual Studio Team großen Anklang, denn hiermit lassen sich Änderungen und Informationen über den Code direkt im Editor anzeigen. So lassen sich beispielsweise Methoden-Referenzen, Bugs, Code-Reviews oder einkommende Change-Indicators für den in Visual Studio Online eingecheckten Code einsehen, ohne dass mühevoll durch mehrere Fenster geklickt werden muss.

Um die Vorschauversion von CodeLens nun auch in Europa nutzen zu können, müssen zwei Bedingungen erfüllt werden:

1. Sie sollten über das Visual-Studio-Ultimate-Update-4 oder alternativ über Visual-Studio-2015 verfügen (entweder die Preview- oder eine spätere Version).

2. Ihr Code sollte in Team Foundation Version Control innerhalb Visual Studio Online eingecheckt werden.

Alle weiteren Infos, auch dazu, was zu tun ist, wenn die CodeLens-Indikatoren nicht erscheinen, finden Sie im Visual Studio-Blog. Da sich das Feature in der Previewphase befindet, ist Feedback ausdrücklich erwünscht und kann über VSOCodeLens@microsoft.com abgegeben werden.

Aufmacherbild: Black modern binoculars in hands on green background von Shutterstock / Urheberrecht: Africa Studio

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -