Visual Studio: Project-System-Extensibility-SDK-Preview verfügbar
Kommentare

Seit kurzem ist das Project Extensibility SDK in der Preview-Version verfügbar. Entwickler können das Development Kit dazu nutzen, neue Projekttypen zu definieren und Extensions zu erstellen. Mit wenig Code sei es damit außerdem möglich, neue Features hinzuzufügen.

„Gone are the days where you have to create or maintain an entire project system (usually a fork based on MPFproj) often containing well over 100K lines of code“, kommentiert das Visual-Studio-Team hierzu. Für die Entwicklung von Extensions lasse sich mit dem Project Extensibility SDK stattdessen das Common Project System (CPS) nutzen, das mit Visual Studio ausgeliefert wird.

Für alle, die ein wenig Starthilfe benötigen, kann sich ein Blick auf das folgende Video lohnen:

Alle weiteren Infos finden Interessierte im Visual-Studio-Blog. Hier zeigt das Visual-Studio-Team übrigens ausführlich die Unterschiede zwischen dem Project System SDK und der Codebasis MPFproj auf – letztere dürfte den meisten Entwicklern, die schon einmal ein Projekt für Visual Studio erstellt haben, vertraut sein und ihnen das ein oder andere Mal bereits als Basis für Projektsysteme gedient haben. Welche Nachteile die Nutzung von MPFproj gegenüber einer Verwendung des neuen SDK aufweisen könnte, lesen Sie im Blog.

Aufmacherbild: The Golden Gate Bridge in the Summertime in San Francisco von Shutterstock / Urheberrecht: jessicakirsh

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -