Visual Studio Templates für Kinect-Projekte
Kommentare

Vor einem knappen Jahr hat Microsoft die von der Xbox 360 bekannte Kinect-Technologie auch für Windows bereit gestellt. Doch immer noch zögern einige Entwickler, in das neue Terrain vorzustoßen und

Vor einem knappen Jahr hat Microsoft die von der Xbox 360 bekannte Kinect-Technologie auch für Windows bereit gestellt. Doch immer noch zögern einige Entwickler, in das neue Terrain vorzustoßen und mit der Entwicklung ihrer ersten Kinect-Projekte zu beginnen.

Vielleicht liegt das ja daran, dass ihnen der Start eines solchen Projektes von Null an zu aufwendig erscheint. Sollten Sie zu dieser Gruppe gehören, bleibt ihnen nun keine Ausrede mehr. Denn heute möchten wir Ihnen KinectContrib vorstellen, eine Sammlung von Erweiterungen und Hilfsmitteln für das Kinect for Windows Software Development Kit (SDK). Hinter dieser Sammlung steht Daniel Delimarsky, der sie unter anderem mit Diagnostik-Bibliotheken zum Testen der Kinect-Sensoren sowie Funktionen zur XNA- und Windows-Phone-Integration ausgestattet hat.

KinectContrib enthält Visual Studio Templates für Projekte in C#, F# und Visual Basic, die auf Tiefen-, Skelett- und Video-Sensoren basieren. Diese sind kompatibel mit dem Kinect for Windows SDK 1.0 sowie 1.5 und erhältlich für Visual Studio 2010 und 2012. Wer ein wichtiges Templates vermisst, kann es über die CodePlex-Diskussionsfunktion vorschlagen.

Das Open-Source-Projekt kann unter CodePlex heruntergeladen werden. Die aktuelle Version ist die 2.0.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -