Visual Studio Tool MSBuild auf GitHub bereitgestellt
Kommentare

Das Visual Studio Tool MSBuild ist jetzt auf GitHub verfügbar, wie das Visual Studio Team in einem aktuellen Blogpost mitteilte. Der Code ist damit ab sofort für Entwickler einsehbar und kann weiterverarbeitet und verbessert werden.

Die Microsoft Build Engine (MSBuild) ist eine Plattform zur Entwicklung von Anwendungen. Wird msbuild.exe im Software-Projekt aufgerufen, können Produkte auch in Umgebungen, in denen Visual Studio nicht installiert ist, orchestriert und erstellt werden. Momentan wird MSBuild dazu genutzt, um .NET Core Libraries und .NET Core Runtime-Open-Source-Projekte zu entwickeln.

Noch gibt es Unstimmigkeiten im Code

Der veröffentlichte MSBuild-Quellcode ist laut Visual Studio-Team ähnlich dem der neuen Version des Tools, das in Visual Studio 2015 eingeführt werden soll. Noch könnten einige Unstimmigkeiten im Code auftreten, diese sollen aber im Laufe der Zeit  reduziert werden. Das Team erläutert hierzu:

You may notice a few differences as this is our first attempt at a standalone build, but you should see those discrepancies reduced over time. And keep in mind that for now, you’ll need to have Visual Studio 2015 installed in order to build the first time.

Linux-und Mac-Support im Kommen

Künftig soll das Tool außerdem um einen Linux- und Mac-Support ergänzt werden, um es Entwicklern zu ermöglichen, .NET-Applikationen auf ihren bevorzugten Plattformen zu erstellen. Starten will das Visual Studio-Team mit Mono, man stehe mit den Code-Portierungen aber noch ganz am Anfang:

We’ll initially start with Mono and look to port the code to run on .NET Core. But we’re really just getting started on our ports. We wanted to open up the code first, so that we could all enjoy the cross-platform journey from the outset.

Alle weiteren Details, auch dazu, wie sich eine Console App mit MSBuild erstellen lässt, finden Sie im Visual Studio-Blog.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -