Visual Studio Tools for Unity 1.9 werden schneller
Kommentare

Bei den Visual Studio Tools for Unity handelt es sich um ein Add-in für die Microsoft-Entwicklungsumgebung, das die Zusammenarbeit mit der Unity-Gaming-Plattform erleichtern soll. Ehemals war es unter

Bei den Visual Studio Tools for Unity handelt es sich um ein Add-in für die Microsoft-Entwicklungsumgebung, das die Zusammenarbeit mit der Unity-Gaming-Plattform erleichtern soll. Ehemals war es unter dem Namen UnityVS bekannt, jetzt steht es neu in Version 1.9 mit einigen überarbeiteten Features zur Verfügung.

Visual Studio Tools for Unity 1.9 – das ist neu

Der Debugger läuft in der neuen Version schneller, was sich besonders beim Einfügen sowie Entfernen und bei der Ausweitung lokaler Variablen bemerkbar macht. Auch das Öffnen von VSTU-Projekten soll nun flüssiger vonstattengehen.

Dazu kommt das bessere Handling von C#-Konstrukten in den Visual Studio Tools for Unity 1.9, wenn Debugging-Iteratoren oder Variablen innerhalb von Closures angesprochen werden. Spiel- und Debugging-Sessions kann man darüber hinaus künftig mit nur einem Klick starten – allerdings funktioniert das ausschließlich in Visual Studio 2012 und 2013.

Zum Download

Der Download der Visual Studio Tools for Unity 1.9 erfolgt über die Visual Studio Gallery unter den folgenden Links:

Aufmacherbild: 3d image of a circuit with assembly language on sides von Shutterstock / Urheberrecht: Michelangelus

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -