VMware Converter von Microsoft auf 2.0 aktualisiert
Kommentare

Microsofts VMware-Konvertierungsprogramm Microsoft Virtual Machine Converter wurde auf Version 2.0 aktualisiert und bringt einige neue Funktionen mit sich. Der VMware Converter ist ein Dienstprogramm von

Microsofts VMware-Konvertierungsprogramm Microsoft Virtual Machine Converter wurde auf Version 2.0 aktualisiert und bringt einige neue Funktionen mit sich. Der VMware Converter ist ein Dienstprogramm von Microsoft, das virtuelle Maschinen und Festplatten von VMware nach Hyper-V und Windows Azure konvertiert.

VMware Converter 2.0 – das ist neu

Neu im VMware Converter 2.0 sind:

  • Konvertieren virtueller Laufwerke aus  VMware-Maschinen in virtuelle Festplatten (VHDs), die auf Windows Azure hochgeladen werden können.
  • Enthält native Windows PowerShell-Funktionen, die Scripting und Integration in Automatisierungsworkflows ermöglichen.
  • Unterstützt die Konvertierung und Bereitstellung von Linux-basierte Gastbetriebssysteme aus VMware-Hosts auf Hyper-V-Hosts.
  • Unterstützt das neue virtuelle Festplattenformat (VHDX),  bei der Konvertierung und Bereitstellung in Hyper-V auf Windows Server 2012 R2 und Windows Server 2012.
  • Unterstützt die Konvertierung von virtuellen Maschinen von VMware vSphere 5.5, VMware vSphere 5.1 und VMware vSphere 4.1 auf Hyper-V-Hosts.
  • Unterstützt Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012 und Windows 8 als Gastbetriebssysteme, die für die Konvertierung ausgewählt werden können.

Informationen zu weiteren Funktionen und der Download stehen im Microsoft Download Center zur Verfügung.

Aufmacherbild: Turbine of an automatic transmission von Shutterstock / Urheberrecht: Evgeny Korshenkov

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -