Volles Update auf Windows 8 wird nur unter Windows 7 möglich sein
Kommentare

Wie Microsoft bekannt gegeben hat, ist ein vollständiges Update auf Windows 8 nur von Windows 7 aus möglich. Will man von älteren Betriebssystemversionen auf Windows 8 umsteigen, ist dies nur unter

Wie Microsoft bekannt gegeben hat, ist ein vollständiges Update auf Windows 8 nur von Windows 7 aus möglich. Will man von älteren Betriebssystemversionen auf Windows 8 umsteigen, ist dies nur unter einem Verlust der persönlichen Daten, Programmen oder Einstellungen möglich.

Wie Mary Jo Foley auf zdnet präzisiert, sind die folgenden Upgrade-Optionen gegeben:

  • Auf Windows 8 lässt sich von Windows 7 Starter, Windows 7 Home Basic und Windows 7 Home Premium aus updaten.
  • Auf Windows 8 Pro lässt sich von Windows 7 Starter, Windows 7 Home Basic, Windows 7 Home Premium, Windows 7 Professional und Windows 7 Ultimate aus updaten.
  • Auf Windows 8 Enterprise lässt sich von Windows 7 Professional und Windows 7 Enterprise aus updaten.
  • Bei einem Upgrade von Windows Vista aus (ohne SP1), werden nur persönliche Dateien erhalten. Mit dem SP1 kommen noch die System-Einstellungen dazu.
  • Von Windows XP mit Service Pack 3 aus werden nur persönliche Dateien erhalten.

Auch das Wechseln von einer Sprache zu einer anderen wird mit dem Verlust der Dateien, Programme und Einstellungen bestraft. In keinem Fall möglich wird das Springen von einer 32-Bit-Version zu einer 64-Bit-Version sein.

Mit dem Anfang des Monats lancierten Windows Upgrade Offer können Käufer eines Windows 7 PCs zwischen 2. Juni 2012 und 31. Januar 2013 für lediglich 14.99 US-Dollar auf Windows 8 wechseln. Die Freigabe von Windows 8 wird noch im Juli 2012 erwartet.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -