Vom MySQL Manual, Bootstrap und dem Patch Tuesday
Kommentare

In dieser Ausgabe der Web-Bits berichten wir darüber, was mit dem MySQL Manual nicht stimmt, beschäftigen uns mit der Geschichte von Bootstrap und blicken auf 18 gestopfte Schwachstellen im Internet

In dieser Ausgabe der Web-Bits berichten wir darüber, was mit dem MySQL Manual nicht stimmt, beschäftigen uns mit der Geschichte von Bootstrap und blicken auf 18 gestopfte Schwachstellen im Internet Explorer.

What’s wrong with MySQL Manual

Valeriy Kravchuk ist bei Percona angestellt, was per se ja nichts Verkehrtes ist. Allerdings hat er ein paar Kleinigkeiten am offiziellen MySQL Manual auszusetzen. Zum Beispiel würden die alten Bug Reports einfach ignoriert. Und ein „How to“ fehle seiner Meinung nach gar mit Absicht! Alles aber halb so wild, wie er selbst einräumt: „I think that MySQL Manual is one of the reasons why MySQL became and still remains popular.“

The History of Bootstrap

Bootstrap ist bestimmt jedem ein Begriff, der sich mit der Entwicklung und Gestaltung von Websites beschäftigt. Aber wir sind ja auch Alpha-Geeks, was will man auch anderes von uns erwarten? Für alle anderen gibt es jetzt im Prestashop-Blog eine kleine Übersicht zum Thema. Der erste Teil beschäftigt sich dabei mit der Historie und der Frage danach, was zum Teufel Bootstrap eigentlich ist.

Patch Tuesday im Zeichen des IE

Im Patch Tuesday wurden 23  Schwachstellen gefixt, von denen alleine 18 im Internet Explorer zu finden sind. Das klingt jedoch schlimmer als es ist: Nur zwei der 18 Schwachstellen wurden bisher aktiv ausgenutzt. Ein kumulativer und als kritisch eingestufter Fix hierfür richtet sich an alle Versionen des Microsoft-Browsers. Dazu kommen auf Windows und Silverlight ausgerichtete Bulletins.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -