Vom Spaceship Operator und harten Diskussionen rund um PHP-RFCs
Kommentare

Ein RFC schickt sich an, die Community zu spalten. Denn im Gegensatz zu den Scalar Type Hints oder den Return Type Declarations sorgt der Combined Comparison Operator – oder kurz Spaceship Operator – für hart geführte Diskussionen darüber, ob man den abstimmungsberechtigten Teil der Community beeinflussen darf oder nicht. Und auch ein wenig Häme und Spott schwingt mit.

Der Spaceship Operator

Die Funktionsweise des Spaceship Operator ist schnell erklärt:

This RFC adds a new operator for combined comparison. Similar to strcmp() or version_compare() in behavior, but it can be used on all generic PHP values with the same semantics as <, =, >.

Oder noch einfacher ausgedrückt kennt der Combined Comparison Operator drei mögliche Rückgabewerte. Bei folgender Schreibweise sind also drei Fälle möglich:

$a  $b

0, wenn $a und $b gleich sind, 1, wenn $a größer als $b ist und -1, wenn $b größer als $a ist. Den Operator kennt man bereits aus Sprachen wie Perl oder Groovy.

Der mittlerweile für PHP 7 angedachte RFC solle, wenn es nach Davey Shafik, dem ursprünglichen Initiator des RFCs, und Andrea Faulds geht, vor allem im Bereich der Sortierung von Vorteil sein. Alle weiteren Hintergründe findet man im entsprechenden RFC.

Harte Bandagen

Auf Twitter wird rund um diesen und einen weiteren RFC – dem Default Constructor – heftig diskutiert; zum Teil mit harten Bandagen und viel Häme und Spott. Schnell überbot man sich mit den kuriosesten Operator-Namen, wie beispielsweise dem

  • Tie Figher Operator: ||
  • Waffle Iron Operator: #^#
  • Zoidberg Operator: (/)o,,,o(/)

Abgesehen davon entstand jedoch eine andere spannende Diskussion – nämlich darüber, ob und wie der abstimmungsberechtigte Teil der PHP-Community beeinflusst werden sollte.

Hier prallen nun Welten aufeinander. Die einen, die sagen, dass man die Crowd beeinflussen sollte, bevor sie aufgrund des ersten, oberflächlichen Eindrucks „stupid shit“ wählen würden, und die anderen, die darauf bestehen: „[A]sking people to vote a certain way is bad. Explaining why they should is good. Influence is ok…

Bei einigen RFCs wäre etwas mehr „Con“ in der Pro- und Kontra-Liste durchaus hilfreich, um sich ein umfassendes Bild von der Lage machen zu können. Allerdings stellt sich die Frage, ob man wirklich bei jeder Entscheidung mitdiskutieren muss – oder ob man nicht manchmal ein vorgegebenes Set an Features akzeptieren muss. Es gibt genügend Argumente für beide Seiten der Medaille.

Welche Standpunkt vertretet ihr?

Aufmacherbild: ufo spaceship flying over the stars von Shutterstock / Urheberrecht: andrea crisante

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -