Von Kannibalisierung und Stagnation bei Windows
Kommentare

Die Welt von Windows wirkt recht abgeschottet: Die Zunahme von Windows 7 geht auf Kosten von Windows XP und Vista. Der Gesamtanteil von Windows scheint jedoch leicht zu stagnieren.

Mittlerweile nimmt

Die Welt von Windows wirkt recht abgeschottet: Die Zunahme von Windows 7 geht auf Kosten von Windows XP und Vista. Der Gesamtanteil von Windows scheint jedoch leicht zu stagnieren.

Mittlerweile nimmt Windows 7 etwa 30 Prozent der Microsoft-Betriebssysteme aus, wie aus einer Studie von Royal Pingdom hervorgeht. Vor einem Jahr waren es noch neun Prozent. Windows XP macht noch immer jeden zweiten Microsoft-PC aus. Der Grund für die Kannibalisierung bei Windows: Viele User upgraden ihr Windows XP System auf Windows 7, bzw. neue PC-Systeme werden mit Windows 7 ausgeliefert.

Ganz so stabil ist das Windows-Dasein doch nicht, wie es auf den ersten Blick scheint. So hat Microsoft etwa knapp über ein Prozent an Wettbewerber außerhalb des Microsoft-Kosmos eingebüßt. Diese dürften vor allem zugunsten von Mac OS X gegangen sein.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -