Vorkonfigurierte Phalcon-VM für PHP-Entwicklung verfügbar
Kommentare

Das Aufsetzen von virtuellen Test- oder Entwicklungsumgebungen war vor den Devops-Tools Vagrant und Puppet noch nie so einfach. Mit letzteren lassen sich Software-Vorgaben zu den virtuellen Maschinen machen,

Das Aufsetzen von virtuellen Test- oder Entwicklungsumgebungen war vor den Devops-Tools Vagrant und Puppet noch nie so einfach. Mit letzteren lassen sich Software-Vorgaben zu den virtuellen Maschinen machen, sodass sie schon bei ihrer ersten Inbetriebnahme tagaktuelle Komponenten und Pakete (oder welche in genau der gewünschen Version) installieren und konfigurieren. Eine riesen Zeitersparnis, will man für sich oder einen neuen Kollegen ein neues System aufsetzen, das den bestehenden gleicht.

Der New Yorker Webentwickler Shane Logsdon hat jetzt in seinem GitHub-Profil eine Phalcon-Konfiguration bereitgestellt, die ziemlich perfekte Annahmen für den Start in die PHP-Entwicklung liefert. Ubuntu 12.04 (der LTS-Release, der bis April 2017 nur unaufdringliche Updates erhält), Nginx und ein PHP-Stack mit Caching, Debugging, Curl, CLI und mehr; das sollte für den Schnellstart reichen. Wer noch etwas anpassen möchte, der kann einfach das Vagrantfile oder das Puppet-Manifest ändern.

Hier geht es zu den Dateien. Hier gibt es Vagrant. Anschließend reicht das Kommando vagrant up, und nach einigen Minuten sollte das System bereit sein.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -