Vorsicht ist besser als Nachsicht Acer verschiebt Einführung von Windows RT Tablets
Kommentare

Eigentlich wollte Acer seine RT-Tablets mit Beginn des kommenden Jahres herausbringen. Diese Pläne verschieben sich aber: Weil man zunächst die Reaktion des Marktes beobachten möchte, werden RT-betriebene

Eigentlich wollte Acer seine RT-Tablets mit Beginn des kommenden Jahres herausbringen. Diese Pläne verschieben sich aber: Weil man zunächst die Reaktion des Marktes beobachten möchte, werden RT-betriebene Tablets frühestens im zweiten Quartal 2013 eingeführt.

Laut Acer President Jim Wong interessiert man sich vor allem für die Verkaufszahlen des Microsoft Surface Tablets. Der PC-Hersteller hatte bereits gegenüber Microsoft Bedenken geäußert: Die abrupte Markteinführung des Tablets könnte eine starke negative Wirkung auf den PC-Markt haben und andere Hersteller verärgern. Weiterhin möchte man abwarten, wie die RT-Plattform vom Kunden angenommen wird.

Acer will aus den Fehlern anderer Hersteller lernen und abschätzen, ob sich Windows Tablets gegen iPads und Android Tablets durchsetzen können. Das klingt vernünftig, allerdings sollte sich der PC-Hersteller nicht zu viel Zeit lassen, da Tablets laut vieler Analysten die Zukunft auf dem Markt darstellen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -