Warum Bill Gates in die Geschichte eingehen wird und Steve Jobs nicht
Kommentare

Bill Gates und Steve Jobs sind als die bekanntesten Persönlichkeiten in der Computerbranche selbst Nicht-Geeks ein Begriff. Egal ob alteingesessener Microsoft-Nutzer, stilbewusster Apple-Fan oder vollkommener

Bill Gates und Steve Jobs sind als die bekanntesten Persönlichkeiten in der Computerbranche selbst Nicht-Geeks ein Begriff. Egal ob alteingesessener Microsoft-Nutzer, stilbewusster Apple-Fan oder vollkommener PC-Analphabet – die beiden sind heutzutage berühmt wie Michael Jackson und Mickey Maus. Doch nur einer von ihnen wird in die Geschichte eingehen. Malcolm Gladwell erklärt warum.

Steve Jobs und Bill GatesBild: Joi Ito
Steve Jobs und Bill GatesBild: Joi Ito

Der Autor und Journalist bei der New York Times redet in einer Talkrunde in der Toronto Public Library über die Themen Kapitalismus und Unternehmertum. Seiner Meinung nach ist Amoralität eine der Grundvoraussetzungen, um ein erfolgreicher Unternehmer zu werden – eine Eigenschaft, die sowohl Bill Gates als auch Steve Jobs während ihrer Tätigkeit aufweisen konnten.

Der Unterschied liegt jedoch darin, dass Bill Gates diesen, wenn auch wirtschaftlich vorteilhaften, Charakterzug nach seinem Rückzug bei Microsoft abgelegt und sich ehrenamtlich in wohltätigen Projekten engagiert hat. Deshalb wird man sich an ihn auch in hundert Jahren noch erinnern.

Hier sehen Sie einen Ausschnitt aus der Talkrunde:

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -