Was Apples australisches Aluminium mit dem Surface Tablet zu tun hat
Kommentare

Microsofts Entscheidung, erstmals eigene PC Hardware herzustellen, hat die gesamte Computerbranche überrascht. Was hat den bisher so regen Verteiler von Software-Lizenzen nur zu solch einem Entschluss

Microsofts Entscheidung, erstmals eigene PC Hardware herzustellen, hat die gesamte Computerbranche überrascht. Was hat den bisher so regen Verteiler von Software-Lizenzen nur zu solch einem Entschluss gebracht? Business Insider will die Antwort auf diese Frage kennen: Auslöser für das Microsofts Surface Tablet war Apples australisches Aluminium.

Die Tatsache, dass Apple zur Herstellung des iPad-Rahmens hochwertiges Aluminium aus einer australischen Mine besorgt hat, habe Microsoft die Augen geöffnet. Microsofts Hardware-Partner nehmen solche Mühen nämlich nicht auf sich, sondern verwenden die Materialien, die schnell verfügbar und zudem günstig sind. Immerhin sind sowohl die Windows-Lizenzen als auch die meist verwendeten Intel-Chips teuer – die Hardware-Partner verdienen sowieso schon nicht allzu viel an der Herstellung von Windows PCs. Sich auch noch um qualitativ hochwertige, dafür aber kostenspieligere Materialien zu kümmern, wäre wohl zu viel verlangt.

Kann es das Surface Tablet mit dem iPad aufnehmen?
Kann es das Surface Tablet mit dem iPad aufnehmen?

Aus diesem Grund stellt Microsoft nun ein eigenes Tablet für Windows 8 her. Mit den wegfallenden Softwarelizenzgebühren schießt das für Premium-Hardware investierbare Budget schon einmal um einiges in die Höhe. Bleibt weiterhin die Frage, ob es das Surface Tablet dann auch tatsächlich mit dem iPad aufnehmen kann.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -