Was soll ein PHP-Entwickler alles können?
Kommentare

Im PHP-Subreddit hat matula die Frage gestellt, welchen nicht-PHP-Stoff PHP-Entwickler lernen sollten. Neben den gängigen MySQL-Befehlen gibt es zahlreiche Tools, Sprachen und Standards, von denen PHP-Profis

Im PHP-Subreddit hat matula die Frage gestellt, welchen nicht-PHP-Stoff PHP-Entwickler lernen sollten. Neben den gängigen MySQL-Befehlen gibt es zahlreiche Tools, Sprachen und Standards, von denen PHP-Profis mehr als nur gehört haben sollten.

HTML und CSS sollten PHP-Entwickler im Schlaf beherrschen, aber auch JavaScript gewinnt immer mehr an Gewicht. Dies hat auch Johannes Schlüter in einem Video erläutert, in dem er sich ausführlich mit PHP 5.4, MySQL 5.6 und der Frage auseinander gesetzt hat, was JavaScript für PHP-Entwickler bedeutet. noir_lord empfiehlt im Reddit-Post außerdem, Python zu lernen, und zwar aus zwei Gründen: Zum einen könne man damit sehr viel automatisieren und zum anderen mache es einen einfach zu einem besseren Programmierer, wenn man mehrere Sprachen beherrsche.

Wer die Shell nicht kennt, hat PHP verpennt: Am meisten Anklang fand der Vorschlag von buzz27, dass man die Linux-Kommandozeile (Unix-Shell) über eine Secure Shell (SSH) sicher bedienen können sollte. Am schnellsten könnte man dies erlernen, indem man eine Prozedur, die man zwar regelmäßig ausführt aber noch nicht ganz verstanden hat, immer wieder darin durchführt. SSH in Verbindung mit rsync habe noir_lord bei Synchronisations-Aufgaben Stunden erspart.

Auch die Arbeit in einer VM und das Kennenlernen von LAMP und den administrativen Möglichkeiten soll laut ell0bo ratsam sein. Ein späterer Umstieg auf LEMP (Linux – EngineX – MySQL – PHP) hat redwall_hp so erleuchtet, dass er nur noch mit NGINX/php-fpm/APC und nie wieder mit Apache arbeiten will. Mit diesen Tools sollen sich die Architektur und das Design eines Projekts viel weiter vorantreiben lassen. Gegenstimmen sagen, dass man Apache sehr umfangreich lernen sollte, da es „höllisch schnell“ sei und sehr grundlegende Möglichkeiten biete.

whyunohaveusernames spricht sich für nachhaltige Aspekte aus. So sagt er, dass objektorientiertes Programmieren gelernt sein will, damit man seinen Code aufräumen und in Teilen recyceln kann. Auch die Dokumentation sollte man im eigenen Interesse sauber pflegen, sowie Software zur Versionsverwaltung einsetzen.

Geschwindigkeitsoptimierungen auf Client- sowie Server-Seite basieren auf erwarteten Auslastungen sowie auf der Hardware, sodass man hier die Execution Time ermitteln und optimieren sollte. Dies sei unter anderem möglich, indem man seine Ideen aus der natürlichen Sprache in formale Logik zu überführen lernt. Optimierungen auf die letzte Mikrosekunde jedoch sollte man hintanstellen.

Die vollständige Debatte könnt Ihr auf Reddit verfolgen. Eigene Ideen dürft Ihr gerne über unsere Kommentarfunktion teilen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -