NGINX verzeichnet Zuwachs in allen Bereichen

Web Server Survey im Dezember 2016
Kommentare

Der Web Server Survey im Dezember 2016 gibt Gelegenheit, auf die gesamte Entwicklung des vergangenen Jahres zurückzublicken. Bemerkenswert ist hierbei – aufs gesamte Jahr gesehen – vor allem der starke Anstieg an Websites von 900 Millionen auf 1,7 Milliarden.

Der Web Server Survey des Dezembers 2016 zeigt zunnächst einmal einen Anstieg an Webseiten: Im Vergleich zum Vormonat November steigt die Anzahl der Webseiten um 302 Millionen auf 1.739.031.487.

Während die Zahl der Web Facing Computer von Oktober auf November noch gestiegen war, ist sie im Dezember jedoch auf 6.169.471 gesunken. Somit müssen sie ein Minus von 55.900 Computern verkraften. Wie immer findet sich auch auf dem Netcraft-Blog eine Zusammenfassung der Ergebnisse des Web Server Surveys für Dezember.

NGINX und Microsoft gewinnen, Apache verliert

Zwar können auch die drei größten Serveranbieter einen Zuwachs an Websites verzeichnen, jedoch konzentriert sich der Anstieg vor allem auf einige kleinere und weniger bekannte Web-Hosting-Anbieter. Während NGINX (+3,2 Prozent) und Microsoft (+1,6 Prozent) zulegen können, verliert Apache 2,2 Prozent an Marktanteil. Die gestiegene Anzahl der Websites spiegelt sich jedoch nicht in den anderen Werten wieder: Wie erwähnt sinkt die gesamte Anzahl an Web Facing Computern um 55.900, was ein Minus von 0,9 Prozent am Marktanteil ausmacht. Die Zahl der aktiven Seiten sinkt ebenfalls um 0,8 Prozent.

Marktanteil in puncto Websites, Web Server Survey Dezember 2016, Quelle: https://news.netcraft.com/archives/2016/12/21/december-2016-web-server-survey.html

NGINX nur noch knapp hinter Microsoft

NGINX ist im Dezember der einzige Anbieter, der Zuwachs in allen Bereichen (aktive Seiten, Web Facing Computer und Anteil an den Top- Websites) verzeichnen kann. Nachdem NGINX schon im Januar 2012 Microsoft als Provider der meisten aktiven Seiten überholt hatte, liegt der Anbieter im Ranking der Web Facing Computer mittlerweile nur noch sechs Prozent hinter Microsoft auf dem zweiten Platz.

Insgesamt ist die Anzahl der Websites im letzten Jahr stark gestiegen: Von 900 Millionen im Januar auf 1,7 Milliarden im Dezember 2016. Den größten Anteil an diesem Wachstum hat mit 520 Millionen neuen Hostnames Microsoft. Dadurch konnte das Unternehmen seinen Marktanteil von 28,95 Prozent zu Jahresbeginn auf 45,07 Prozent im Dezember signifikant erhöhen.

OpenResty auf Platz 9 der beliebtesten Web-Facing-Computer-Anbieter

Im vergangenen Jahr konnte auch OpenResty deutlich zulegen. Im Januar wurde OpenResty von 760.000 Seiten genutzt, hatte 200.000 aktive Seiten und nur 3.100 Web Facing Computer. Als im September jedoch tumblr.com von NGINX auf OpenResty umstieg, zogen Millionen von Blogs um. Aktuell liegt die Zahl der Seiten, die OpenResty nutzen, bei fast 15 Millionen. Aktive Seiten gibt es 5,8 Millionen und die Anzahl der Web Facing Computer ist auf nahezu 8.000 gestiegen. Damit belegt der Server nun Platz neun der beliebtesten Web-Facing-Computer-Anbieter.

Einfluss von Windows Server 2016 bleibt noch aus

Nachdem Microsoft in diesem Jahr zwar seine neueste Web-Server-Software IIS 10.0 veröffentlicht hat, wurde das primäre Betriebssystem Windows Server 2016 (auf dem IIS 10.0 laufen soll) erst im Oktober veröffentlicht. So bleibt also abzuwarten, ob dieses späte Release im kommenden Jahr noch Auswirkungen auf die Ergebnisse des Web Server Survey haben wird.

Zusammenfassend ist also festzuhalten, dass man gespannt sein kann, was das Jahr 2017 an Änderungen bereithält und ob weitere Server-Umzüge für so drastische Veränderungen des Web Server Surveys sorgen werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -