HTML5-APIs und ihr Browser-Support

10 zukunftsweisende HTML5-APIs
Kommentare

Mit der HTML5-Spezifikation wurden die Möglichkeiten, aufwendige Webapplikationen zu bauen wieder auf ein neues Level gehoben: Sie versprechen bessere UX, größere Performance und vieles mehr. Aber viele der HTML5-APIs werden bisweilen wenig bis gar nicht genutzt – der mangelhafte Browser-Support mag ein Grund sein. Dabei funktionieren viele aber bereits viel zuverlässiger als man denkt, dem Produktiveinsatz steht also nicht zwangsläufig etwas im Wege.

Aurelio De Rosa hat eine Liste von 10 HTML5-APIs zusammengestellt, die man sich dringend anschauen sollte, denn sie sind vollgestopft mit Funktionalitäten und Features, mit denen man interaktive Webseiten bauen, Performance testen, mit Devices interagieren und noch vieles mehr machen kann.

  • High Resolution Time API Ein API über das die aktuelle Zeit mit einer Genauigkeit von Bruchteilen einer Millisekunde abgefragt werden kann.
  • User Timing API Mit diesem API kann man JavaScript-Code akkurat messen und die Performance ermitteln. Es ähnelt dem High Resolution Time API, erfordert aber deutlich weniger Variablen im Code.
  • Navigation Timing API Mit diesem API erhaltet ihr detaillierte Informationen über euren Page-Load-Prozess.
  • Network Information API Dieses API vermittelt euch, über welche Art der Verbindung ein User auf eure Seite zugreift, so dass ihr die bestmögliche Bandbreite bereitstellen und die User-Bedürfnisse erfüllen könnt.
  • Vibration API Dieses API adressiert Anwendungsfälle, in denen Touch-basiertes Feedback erforderlich wird. Hat man ein Device mit Vibrationsfunktion, kann mit dem API programmiert werden, dass diese automatisch bei bestimmten Aktionen einsetzt (etwa wenn ein sehbehinderter User über einen Button streicht). Hat das Device keine Vibrationsfunktion passiert einfach gar nichts.
  • Battery Status API Auch dieses API greift auf die Hardware zu, indem es den Batteriestatus eines Seitenbesuchers abfragt und dann entsprechende Maßnahmen ergreift. Ist der Batteriestatus niedrig können zum Beispiel die Ajax-Requests heruntergefahren werden.
  • Page Visibility API Dieses API ist bereits weitreichend bekannt: Es meldet wenn eure Seite nicht mehr im Fokus des Users steht, etwa wenn sie in den Hintergrund verschoben wird. Eure Seite kann dann entsprechend die CPU oder Bandbreite herunterfahren, Videos, Slideshows, Musik etc. werden automatisch gestoppt.
  • Fullscreen API Erlaubt es eine Vollbildansicht anzufordern und diese bei Bedarf auch wieder zu verlassen.
  • getUserMedia API Dieses API ermöglicht es, auf Video- und / oder Audio-Streams zuzugreifen und sogar die Qualität der Streams zu kontrollieren. Damit ließen sich beispielsweise Videochats realisieren.
  • WebSocket API Mit diesem API können Real-Time-Applikations über Socket-Verbindungen zwischen Browser und Server realisiert werden.

Schön und gut, aber die entscheidende Frage ist nun natürlich, was davon könnt ihr in welchem Browser tatsächlich auch nutzen. Folgender Überblick verrät es euch:

Aufmacherbild: render of gears and the text html 5 von Shutterstock / Urheberrecht: Georgejmclittle

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -