Alles auf Zukunft bei Joomla!
Kommentare

Kaum ist die vierzehnte Beta von Joomla! 1.6 erschienen, macht man sich im neu strukturierten Team schon Gedanken darum, wie es in Zukunft weitergehen wird.

Joomla 1.6 Beta 14

Joomla 1.6 b14
Download-Seite

Es

Kaum ist die vierzehnte Beta von Joomla! 1.6 erschienen, macht man sich im neu strukturierten Team schon Gedanken darum, wie es in Zukunft weitergehen wird.

Joomla 1.6 Beta 14
Joomla 1.6 b14
Download-Seite

Es hat sich einiges getan: ca. 69 Bugs hat das Team seit der letzten Beta gefixt, weitere 45 Issues konnten geschlossen werden. Aktuell, so Kristoffer Sandven, stünden noch fünf Einträge im Tracker zwischen hier und der Veröffentlichung des ersten Relese Candidates.

Des weiteren hofft er, den RC noch vor Weihnachten veröffentlichen zu können. Seine Zuversicht hält sich allerdings in Grenzen: I really hope they’ll manage to pull this off. However, there has been several attempts in the past to get a release ready before Christmas. History tells us it’s not an easy thing to do. Christmas is normally a down-time with people being busy in other areas. Realistischer sei es daher, Anfang 2011 damit zu rechnen.

Umstrukturierungen im Team

Dabei hat das Team gerade mit einigen herben Verlusten zu kämpfen. Tonie de Wilde, Robin Muilwijk und Andy Miller haben Ihren Rückzug aus dem Team bekannt gegeben. Tonie und Robin bleiben der Community zwar als Moderatoren in den Foren erhalten, ihr Verlust ist dennoch nicht zu unterschätzen.

Dennoch gibt es auch eine gute Neuigkeit: Andrew Eddie, der Project Leader aus den Anfangszeiten des Joomla!-Projekts, kehrt als Development Working Group Coordinator in das Team zurück und füllt damit die Lücke, die Robin hinterlässt.

Visionen

Das ist also der aktuelle Stand des Projekts – dennoch macht sich das Team schon Gedanken über die Zukunft. So wurden auf dem Leadership Team Summit in Can Jose folgende Schwerpunkte für das kommende Release, dass den Codenamen Bowerbird trägt, festgelegt:

  1. Super Search: Experience the power of high-performance searching, term indexing, filters, language stemming, alternative phrasing, and an extensible plug-in API for third-party developers.
  2. Tag, You’re It: Break through the limitations of categories by tagging content with relevant keywords. Too many articles? Use the built-in batch tagger to create hundreds-even thousands-of tags in just a few minutes.
  3. Lost and Found: Help search engines find and classify your content in the most optimum way by managing metadata, titles, and content descriptions. Boost your overall search ranking and you’ll never be lost in search results.

Chris Davenport geht im Community-Portal sogar noch ein Stück weiter: The best way to predict the future is to invent it. Denn hier ist auch die Community gefragt.

Dabei verweist er auf die Kraft der Community, auf deren Ideenreichtum umd die Philosophie des Projekts. Jeder habe die Möglichkeit, an der Zukunft Joomla!s mitzuarbeiten. Vorschläge könnten über die , über Joomla! People oder den Joomla! Idea Pool eingereicht werden.

Zwar sei es wichtig zu wissen, dass nicht alle Vorschläge umgesetzt werden könnten, zum Beispiel weil das Team beschliesse, dass das Feature besser als Extension geeignet wäre oder weil sich kein Freiwilliger für die Umsetzung findet, aber das Projekt könne auf diesem Weg nur profitieren.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -