Alles hat ein Ende – auch der Support für TYPO3 4.0
Kommentare

Alles findet einmal ein Ende. Bestimmte Dinge kann man dabei kaum erwarten (das Ende des Faschings), andere wiederum ziehen sich allen Unkenrufen
zum Trotz wie alter Kaugummi (das Aussterben veralteter

Alles findet einmal ein Ende. Bestimmte Dinge kann man dabei kaum erwarten (das Ende des Faschings), andere wiederum ziehen sich allen Unkenrufen zum Trotz wie alter Kaugummi (das Aussterben veralteter Browser-Versionen). Und wieder andere sind einfach unausweichlich. So zum Beispiel der Support für TYPO3 4.0.

Dieser Umstand ist eigentlich schon länger bekannt; am 22. Oktober letzten Jahres war das bereits Gegenstand des Security Bulletins. Allerdings lediglich als Fußnote, die bestimmt nur von den wenigstens wirklich zur Kenntnis genommen wurde.

Jetzt hat Fracois Suter die Sache offiziell gemacht: Der Support für TYPO3 4.0 wurde mit dem Release der Version 4.3 eingestellt. Nur falls sich jemand gewundert haben sollte, weshalb schon seit so langer Zeit keine Bugs mehr dafür gefixt wurden. In voller Konsequenz bedeutet das, dass es ab sofort auch keine Security-Updates mehr für diese Version geben wird. Ein Update auf die aktuelle Version wird daher dringend empfohlen.

Im gleichen Atemzug hat Francois auch das Ende von Version 4.1 angekündigt. Security-Updates sollen noch bis zum Release von Version 4.4 folgen – danach verspürt auch die 4.1 den Hauch des Todes. Mal sehen, ob auch diesmal eine offizielle Ankündigung nach einem Vierteljahr folgt.

Allerdings wird jedem Interessierten nun die Möglichkeit geboten, sich selbständig über die Lebenszeiten der einzelnen Versionen zu informieren. In der Maintenance Policy wird der Lebenszyklus der Versionen erklärt, und in der Version Matrix sieht man auf einen Blick, wie es um die einzelnen Versionen bestellt ist.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -