Server-Push und bidirektionale Kommunikation mit WebSockets

Allzeit gesprächsbereit
Kommentare

Benutzer wollen über neue Ereignisse, wie beispielsweise das Eintreffen einer Nachricht, benachrichtigt werden oder sich online über ihre Webseite austauschen. Wenn aktualisierte Daten den Benutzern sofort angezeigt werden sollen und nicht erst beim nächsten Seitenaufruf, dann muss der Server die Kommunikation anstoßen. Das Web hat diesen Fall aber nicht vorgesehen – die Kommunikation wird immer vom Client initiiert. Was also tun?

In den vergangenen Jahren haben sich für die bidirektionale Kommunikation zwischen Server und Client (teils recht abenteuerliche) Verfahren unter dem Überbegriff Comet etabliert, die den Eindruck einer servergesteuerten Kommunikation erwecken: Forever Frame, Continuous Polling, HTTP-Streaming, XHR-Streaming, Long Polling, Implementierung in Flash, XHR-Multipart, Long-Polling etc. Jede dieser Technologien hat Vor- und Nachteile. Moderne Browser bieten mit WebSockets endlich eine standardisierte Methode an.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -