Erscheinungstermin erst für 2016 angesetzt

ASP.NET 5: Beta 5 bringt zahlreiche Neuerungen
Kommentare

Es gibt Neuigkeiten zu ASP.NET 5: nicht nur, dass gestern die finale Version von Visual Studio 2015 erschienen ist, auch die Beta von ASP.NET 5 hat ein Update erhalten. Einhergehend damit gibt es einige Neuerungen in Sachen App-Entwicklung.

Bei ASP.NET handelt es sich um eine Neuauflage von ASP.NET. Im Gegensatz zum Vorgänger-Framework soll ASP.NET 5 auch Cross-Plattform ausgeführt werden können. So schnell wie sich das Web permanent ändert, soll sich auch das neue Framework via Updates anpassen lassen. Grundsätzlich findet ASP.NET 5 seinen Einsatz bei der Entwicklung von modernen Web- und Cloud-Anwendungen – sowohl für die Cloud als auch für On-Premise-Server.

Erstmals angekündigt hatte Microsoft ASP.NET 5 als neues, quelloffenes und plattformübergreifendes Framework im November 2014. Aktuell befindet sich ASP.NET 5 in der Beta und wird stetig weiterentwickelt. Bisher gab es vier Vorabversionen des Frameworks, seit gestern steht im Zuge des Releases von Visual Studio 2015 RTM nun die fünfte Version, ASP.NET Beta 5, zum Testen bereit. Wie das ASP.NET Entwicklerteam erklärt, setzt sich ASP.NET 5 aus der ASP.NET-Runtime und Web-Tooling-Bits für Visual Studio zusammen. Das neue Update sei jedoch lediglich auf die Runtime bezogen.

Das ist neu

Visual Studio 2015 beinhaltet die neuen ASP.NET 5-Beta-5-Runtime-Packages. Diese befinden sich laut ASP.NET-Entwicklerteam allerdings noch in der Preview und eignen sich daher nicht für den produktiven Einsatz.

Daneben hat ASP.NET 5 Beta 5 es einige weitere Neuerungen gebracht, hier die Highlights:

.NET Execution Environment (DNX)
  • Support for NuGet v3 feeds. Restoring packages using the new NuGet v3 feed is significantly faster – try it out by adding https://api.nuget.org/v3/index.json as a package source.
  • Support for the new dotnet Target Framework Moniker (TFM). You can now use DNX to build portable .NET libraries that work on any .NET flavor that supports your package dependencies using the new dotnet TFM.
  • Specify language and release notes link in project.json. These nuspec properties can now be specified in your project.json file.
  • Removed JSON.NET version pinning. As JSON.NET evolves, you can choose to download and install new releases without being required to upgrade the DNX version you are using.
  • New IRuntimeEnvironment service. Use the new IRuntimeEnvironment service to get runtime details, like OS, CLR, and bitness.
ASP.NET 5:
  • HttpContext.Connection. Added connection information to HttpContext via the new Connection property.
  • New localization abstractions and middleware. You can see the new abstractions in action in this localization sample.
  • Consistent way to terminate ASP.NET hosting. Previously ASP.NET hosting would terminate on any key press. We now consistently terminate on Ctrl-C.
MVC 6:
  • C# 6 support in Razor. You can learn more about the new features available in C# 6 at MSDN blogs.
  • Simplified MVC options and added top level settings. There are now app-level settings for configuring various settings for HTML helpers
  • New JSON helper for serializing JSON in views. This helper allows you to serialize your .NET objects to JSON in Razor views very easily with syntax like the following: @Json.Serialize(Model)
  • New ImageTagHelper. The new ImageTagHelper allows you to automatically append image filenames with a cache-buster version number so that you can aggressively cache images with your application, like this: <img asp-file-version=“true“ src=“~/images/my_cool_image.png“ />

Für einen konkreteren Überblick lohnt sich ein Blick auf GitHub, hier stehen die Release Notes mitsamt einer Auflistung aller neuen Features und BugFixes bereit, darunter:

Genauere Details finden sich auf den entsprechenden Release-Seiten.

ASP.NET 5 erscheint erst 2016

Auch zukünftig soll die Vorabversion von ASP.NET 5 mit Updates versorgt werden. Die genauen Termine hierfür liefert die Roadmap, die Microsoft kürzlich auf Github veröffentlicht hat. Laut dieser wird es im Verlauf des Jahres drei weitere Beta-Versionen geben, im November soll dann der erste Release Candidate von ASP.NET 5 erscheinen. Mit der finalen Version ist erst Anfang 2016 zu rechnen, einen konkreten Termin gibt es hierzu allerdings nicht.

Aufacherbild: Web Development concept von Shutterstock / Urheberrecht: Mathias Rosenthal

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -