Beschlossene Sache: Drupal und Symfony2
Kommentare

Drupal wird in Version 8 auf wesentliche Bestandteile von Symfony2 zurückgreifen. Eine große Chance für beide Projekte.

Die Kooperation zwischen Symfony und Drupal scheint beschlossene Sache zu sein.

Drupal wird in Version 8 auf wesentliche Bestandteile von Symfony2 zurückgreifen. Eine große Chance für beide Projekte.

Die Kooperation zwischen Symfony und Drupal scheint beschlossene Sache zu sein. In einem Blogpost geht Lukas Smith auf die verschiedenen Bestandteile des Frameworks ein, die künftig im Open-Source-CMS Verwendung finden:

Now since we have chosen Symfony2 for all future custom development, the fact that Drupal8 will use Symfony’2 HttpFoundation component is huge, because it will make integration a breeze.Lukas Kahwe Smith, 2011

Neben der HttpFoundation soll darüber auch die ClassLoader-Komponente Einzug finden. Nach Smiths Meinung fehlt nur noch die Integration der HttpKernel-Komponente, um die Sache perfekt zu machen.

Wie schon mit dem Bulletin-Board-System phpBB4 öffnet sich dem PHP-Framework damit eine weitere große Community. Dieses Mal sogar eine sehr schlagkräftige – Drupal ist vor allem in den USA ein weit verbreitetes CMS; mit der engen Verzahnung mit Symfony können Anbindungen an aufwändige Backend-Systeme deutlich besser und professioneller in Angriff genommen werden.

Wie man es dreht und wendet – es ist eine gute Nachricht, die in Zukunft noch für viel Aufmerksamkeit sorgen wird. Man darf gespannt sein, wie das die Entwicklung beider Projekte beeinflussen wird. Welches Projekt kann eurer Meinung nach mehr davon profitieren?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -