CanIUse nutzt Schwarmintelligenz mit GitHub
Kommentare

Mit CanIUse lassen sich Features von HTML, CSS, SVG und der JavaScript-API auf ihre Browser-Kompatibilität hin untersuchen. So ein Dienst ist natürlich nur dann nützlich, wenn die Daten tagesaktuell

Mit CanIUse lassen sich Features von HTML, CSS, SVG und der JavaScript-API auf ihre Browser-Kompatibilität hin untersuchen. So ein Dienst ist natürlich nur dann nützlich, wenn die Daten tagesaktuell sind. Webmaster Alexis Deveria hat daher verkündet, dass er ab sofort auf GitHub Pull Requests akzeptieren wird, um die Datenbank zu pflegen.

Wie das im Einzelnen vonstatten geht, erklärt er in einem zusätzlichen Dokument: Zu jedem Feature liegt ein JSON-File bereit, in dem sämtliche notwendige Informationen wie Support durch Browser, Beschreibung, bekannte Bugs oder weiterführende Links zur Spezifikation enthalten sind. Auch weitere Features lassen sich hinzufügen, indem Ihr in Eurem Fork ein neues JSON erstellt und anschließend einen Pull Request an Deveria sendet.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -