Web Development

Chrome 81 Beta veröffentlicht: Near Field Communications und Augmented Reality
Keine Kommentare

Google Chrome 81 hat die Beta-Version erreicht. Das Update erweitert den Support für Augmented Reality und führt die Near Field Communication für mobile Geräte ein.

Google Chrome 81 Beta wurde veröffentlicht. Das Update legt den Fokus auf den Ausbau des Supports von Augmented-Reality-Technologien, hat aber auch einige Deprecations und Neuigkeiten für Mixed Content an Bord. Chrome 81 soll laut Plan im März 2020 als stabile Version erscheinen.

Chrome 81 Beta: Augmented Reality und Web NFC

Bereits die Version 79 führte den Industriestandard WebXR in Chrome ein. Er ermöglicht das Erstellen von Virtual- und Augmented-Reality-Anwendungen im Web-Bereich. Neu in v.81 Beta ist das WebXR Hit Test API, welches das Platzieren von Objekten mittels der Kamera in einer echten Umgebung ermöglicht.

Google Chrome 81 Beta

Quelle: Google

Entwickler, die bereits mit WebXR arbeiten, müssen dabei keine größeren Veränderungen befürchten. Die Hauptunterschiede liegen lediglich in den Einstellungen und dem Abfragen verschiedener Properties für die Erstellung von Objekten.

Neu implementiert wurde die Testversion von Web Near Field Communications (NFC) für mobile Endgeräte. Die Wireless-Technologie zum Übertragen von kleineren Datenpaketen wird etwa für kontakloses Zahlen oder auch in den Bereichen Smart Home und IoT eingesetzt. Die nun erschienene Beta-Version von Chrome ermöglicht es Web Apps, NFC Tags zu schreiben und zu lesen.

NFC Chrome 81

Quelle: Google

NFC wird als Testversion, Origin Trials genannt, angeboten. Interessierte Nutzer können sich über das Dashboard registrieren lassen und Feedback geben.

Engine-Update und Deprecations

Chrome 81 nutzt nun die Version 8.1 der JavaScript Engine V8. Aus dem Webbrowser entfernt wurde hingegen das Element discard, sowie TLS 1.0 und TLS 1.1. Letzteres stellt ein veraltetes Sicherheitsprotokoll für HTTPS dar, welches aufgrund von Schwachstellen nicht mehr verwendet werden sollte. Der Support für TLS 1.2 bleibt bestehen.

Ebenfalls im Bereich Security stellten die Entwickler kürzlich ihren Plan für die sukzessive Blockierungen von Downloads vor, die nicht über HTTPS verfügen und so möglicherweise Schadsoftware enthalten können. Mit Chrome 81 beginnt die erste Phase, in der Warnungen in der Konsole angezeigt werden. Mehr zu diesem Thema finden Sie hier.

Alle Information zur neuen Beta-Version von Google Chrome finden sich auf dem Chromium Blog.

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -