CSS und Katzenbabys
Kommentare

CSS, :target-Selector und Katzenbabys: Hübsche, hochkompatible Bildergalerien sind schnell erstellt, wie Chris Heilmann im Mozilla-Blog demonstriert. JavaScript oder jQuery seien gar nicht nötig, sagt

CSS, :target-Selector und Katzenbabys: Hübsche, hochkompatible Bildergalerien sind schnell erstellt, wie Chris Heilmann im Mozilla-Blog demonstriert. JavaScript oder jQuery seien gar nicht nötig, sagt der HTML5-Evangelist. Selbst die Übergänge funktionieren mit Browsern der Generation Opera 9.5, Firefox 1.3, Safari 1.3, Chrome 1.0 oder Internet Explorer 9.

Das Geheimnis hinter der CSS-Galerie ist die Pseudo-Klasse :target, mit der schon die Lightbox oder Thumbnails realisiert wurden. Einer der Kommentatoren hat hinzugefügt, dass man über ein display:none-Element mit dem Selektor (~) verhindern könne, dass das Bild immer auf das Target springt. (In unseren Tests ist dies im Chrome-Browser, nicht jedoch im Firefox aufgetreten)

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -