Das BroadcastChannel API in Firefox 38
Kommentare

Seit Firefox 38 nutzt der Browser das BroadcastChannel API, das vor allem zum Austausch von einfachen Nachrichten zwischen Browser-Kontexten mit dem gleichen User-Agent und dem gleichen Ursprung innerhalb einer Web-App dienen soll.

Im Mozilla-Entwickler-Blog hat Jason Weathersby das neue BroadcastChannel API im Firefox 38 vorgestellt und gibt nicht nur einen Überblick über das API, sondern erklärt auch, wie es eingesetzt werden kann.

Funktion des BroadcastChannel APIs

Das BroadcastChannel API erlaubt die Kommunikation zwischen iframes, Browser-Tabs und Worker-Threads, wodurch beispielsweise verschiedene Tabs oder Fenster beim Login eines Users mit den entsprechenden User-Informationen versehen werden können. Die BroadcastChannel-Instanz beinhaltet dafür zwei verschiedene Methoden: einerseits postMessage zum Senden von Nachrichten an den Kanal, und andererseits close, wodurch der Kanal für den entsprechenden Browser-Kontext geschlossen wird.

Mit dem API lassen sich natürlich nicht nur User-Informationen zwischen verschiedenen Browserkontexte innerhalb einer Web-App übertragen. Auch andere Objekte, wie zum Beispiel Bilder, lassen sich damit austauschen, indem ein Bildelement von der Seite abgerufen, in einen Blob umgewandelt und an den BroadcastChannel gesendet wird. Zudem funktioniert das BroadcastChannel API auch mit Dedicated und Shared Workern.

Zahlreiche Code-Beispiele finden sich in Jason Weathersbys Artikel zum Thema, weiterführende Informationen zum API gibt es auch im Mozilla Developer Network. Der Code steht im Gecko Source Code auf GitHub zur Verfügung.

Aufmacherbild: Satellite Dishes for telecommunication von Shutterstock / Urheberrecht: K-Kwan Kwanchai

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -