Drupal 8 als intuitive Plattform
Kommentare

Nach dem ganzen Aufruhr um den Einbau von Symfony-Komponenten bei Drupal 8 äußerte sich nun Jen Lampton, Webentwicklerin bei Drupal. Sie erläutert auf ihrem Blog, dass bei der Entwicklung von Drupal

Nach dem ganzen Aufruhr um den Einbau von Symfony-Komponenten bei Drupal 8 äußerte sich nun Jen Lampton, Webentwicklerin bei Drupal. Sie erläutert auf ihrem Blog, dass bei der Entwicklung von Drupal 8 das Ziel gewesen sei, das CMS einfacher zu gestalten, sowohl was die Nutzung angeht als auch was die Erlernbarkeit betrifft. So war Drupal bisher sehr speziell und aufgrund des spezifischen Aufbaus schwer zu vermitteln, während Drupal 8 durch die Übernahme der Symfony-Architektur leichter zu verstehen sein soll.

Die Kontroverse hinter der Übernahme von Symfony-Komponenten kommt nach Brian Vuyk, einem langjährigem Nutzer der Software, daher, dass Drupal zu lange an der eigenen Architektur festgehalten hat. Die über die Jahre gewachsene Community, die sich teilweise stark auf Drupal fokussiert habe und andere Plattformen vernachlässigte, sei nun darüber erbost, dass sie sich auf das weit verbreitete Symfony Framework einlassen muss. Die Kernfrage lautet deshalb für Vuyk: Lehnen wir eine Modernisierung von Drupal ab und finden uns mit den immer größer werdenden Problemen, die durch die Altlast der vorhandenen Architektur bestehen, ab, nur weil ein Teil der Community nicht gewillt oder in der Lage ist, moderne Programmierpraktiken zu erlernen?

Es wird spannend zu beobachten sein, wie die Drupal-Community mit den weitreichenden Veränderungen in der neuesten Version des CMS zurechtkommen wird.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -