Drupal 8 bereitet UX-Studie vor
Kommentare

Die achte Version des Content Management Systems Drupal wird sich insbesondere Content-Erstellern in einem komplett neuen Gewand präsentieren. Dank des Inline-Editors CKEditor sind die Tage des Umschaltens

Die achte Version des Content Management Systems Drupal wird sich insbesondere Content-Erstellern in einem komplett neuen Gewand präsentieren. Dank des Inline-Editors CKEditor sind die Tage des Umschaltens zwischen Editor- und User-Ansicht so gut wie gezählt. Doch damit das neue Interface zufriedenstellend funktioniert, braucht man nun Hilfe aus der Community.

In der Drupal 8 UX Research Study sollen sich möglichst viele Freiwillige melden, um den Übergang zwischen Admin- und Nichtadmin-Bereich möglichst fließend zu gestalten, wie es in der Ankündigung heißt. Studien wie diese wurden im kleinen Rahmen schon einige Male durchgeführt, jedoch will man die Probandengruppe noch stärker erweitern. In Drupals Diskussionsgruppe zur Usability tauscht sich die Community rege zu dem Thema aus. Zuletzt vor zwei Wochen hat man eine solche Studie durchgeführt, sodass Ihr schon jetzt einen Einblick in den etwaigen Aufbau derselben bekommen könnt.

Aus der Studie wird zum ersten Mal hervorgehen, wie sich Inline-Editing in der Praxis schlägt, wie unterschiedliche Probanden damit zurecht kommen und wie man es erfolgreich implementieren kann. Von daher wird diese Studie sicherlich auch Außenstehenden wichtige Anhaltspunkte für kommende Innovationen in CMS-Lösungen geben.

Aufmacherbild: showing her something in the book von Shutterstock / Urheberrecht: Karramba Production

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -