Drupal in der Wolke
Kommentare

Die Cloud ist eines der kommenden Themen, daran besteht kein Zweifel. Obwohl es bei vielen noch nicht wirklich angekommen ist, gibt es bereits etliche Anwendungsszenarien, mit denen es sich auseinanderzusetzen

Die Cloud ist eines der kommenden Themen, daran besteht kein Zweifel. Obwohl es bei vielen noch nicht wirklich angekommen ist, gibt es bereits etliche Anwendungsszenarien, mit denen es sich auseinanderzusetzen lohnt. Eines davon &ndahs; wenn auch ein sehr spezielles – ist das Cloud Hosting für Drupal – zu dem es jetzt ein sehr umfangreiches Review von John Forsythe gibt.

In seinem Artikel Drupal Cloud Hosting Review geht er auf die Unterschiede der beiden Anbieter AN Hosting und SiteCloud ein. Und versucht dabei auch, eine Antwort auf die Frage zu geben, die vielen unter den Nägeln brennt: But what exactly is „the cloud“ and why should you care? SiteCloud uses load-balanced server clusters, which they claim provide „more scalability, reliability and performance“ than regular web hosting.

In seinem Vergleich untersucht er beide Anbieter auf die Download-Geschwindigkeit und Drupal-spezifische Eigenheiten wie Cached Content und die Erstellung von Nodes. Zu letzterem hat er auch ein Video erstellt.

Das Fazit fällt zwar nicht eindeutig aus, gibt Usern abseits des amerikanischen Kontinents jedoch wertvolle Informationen mit auf den Weg: It’s hard to pick an overall winner here. SiteCloud was the dominant force in the US bandwidth test, but AN Hosting fared better internationally. AN Hosting was faster at content generation and administrative tasks, but SiteCloud held a convincing lead in cached content delivery.

Wie sieht es eigentlich in unseren Gefilden mit dem Cloud Hosting aus – konnten unsere Leser bereits Erfahrungen sammeln? Und falls ja: womit?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -