Drupal mit großem Update-Rundumschlag
Kommentare

Drupal macht ernst – und wir müssen zugeben, dass wir irritiert sind. Hatte Dries Buaytaert vor etwa einer Woche noch angekündigt das bald Drupal 7.1 das Licht der Welt erblicken würde, finden

Drupal macht ernst – und wir müssen zugeben, dass wir irritiert sind. Hatte Dries Buaytaert vor etwa einer Woche noch angekündigt das bald Drupal 7.1 das Licht der Welt erblicken würde, finden wir heute morgen Drupal 7.1 und 7.2 vor. Hinzu kommen übrigens noch zwei Updates für Drupal 6.x. Nun, uns soll es recht sein.

Sicher ist sicher

Beginnen wir mit den Updates, mit denen wir bereits gerechnet hatten: Drupal 6.21 und 7.1. Beide Releases sind Security-Updates, die dringend eingespielt werden sollen. Und das schleunigst, wenn man sich die Beschreibung der Schwachstelle SA-CORE-2011-001 ansieht:

Multiple vulnerabilities and weaknesses were discovered in Drupal.

Gleich drei als kritisch eingestufte Lecks haben sich in die Drupal-Cores 6.x und 7.x eingeschlichen: Ein Reflected Cross-site Scripting im Error Handler, ein Cross-site Scripting im Farbmodul und einen Access Bypass im Dateimodul. Klingt kritisch – ist es auch. Deswegen gilt: Updaten! Aber nicht mit den Kleinigkeiten abgeben, denn „richtige“ Updates stehen ja auch zur Verfügung …

… und jetzt die richtigen Updates
Drupal
Drupal 6.22, 1.05 MB
Drupal 7.2, 3.01 MB

Auch wenn es im jeweiligen Release Notes anders zu lesen ist: Die Drupal-Versionen 6.22 und 7.2 enthalten nicht ausschliesslich Bugfixes – die oben angesprochenen Security-Fixes sind natürlich ebenfalls enthalten.

Eine vollständige Liste aller Änderungen von Drupal 6.22 findet man in den Git Commits. Der wichtigste Hinweis sollte an dieser Stelle den Änderungen in der robots.txt gelten, die es Crawlern nun ermöglicht, die Kontaktseite zu indexieren.

In Drupal 7.2 gab es hingegen einige Änderungen an der .htaccess, mit denen sich nun die Konfiguration des Servers leichter anpassen lässt. Darüber hinaus wurden in den Dateien (default.)settings.php einige Dokumentationen aktualisiert. Alle weiteren Updates findet man ebenfalls in den Commits bei Git.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -