Web

Neue Preview Extension für VS Code

Browser-DevTool „Elements“ für Visual Studio Code verfügbar
Keine Kommentare

Eine neue Preview-Erweiterung für Visual Studio Code steht bereit: Mit Elements for Microsoft Edge (Chromium) findet das beliebte Browser-DevTool Elements seinen Weg in den Quelltexteditor.

Microsoft hat das DevTool Elements aus dem Chromium-basierten Browser Microsoft Edge für VS Code zur Verfügung gestellt. Zur Nutzung der Extension, die als Preview veröffentlicht wurde, muss ein Dev oder Canary Build von Microsoft Edge (Chromium) verwendet werden. Der Browser hat ebenfalls noch Preview-Status.

Elements for Microsoft Edge (Chromium)

In den DevTools von Microsoft Edge (Chromium) können durch das Elements-Panel z. B. HTML und CSS editiert und DOM Mutation Breakpoints eingestellt werden. Durch die Integration in VS Code sollen die verschiedenen Workflows zwischen DevTools und IDE verbessert werden.

Mithilfe der Elements-Erweiterung kann das DOM direkt aus VS Code heraus untersucht und debuggt werden. Zudem sind die Änderungen an CSS und HTML in Echtzeit sichtbar. In einem Demo-Gif werden die Features gezeigt:

Elements for Microsoft Edge (Chromium) in VS Code; Quelle: Microsoft

Microsoft plant laut Blogeintrag, weitere DevTools in VS Code zu integrieren. In diesem Rahmen sei als erster Prototyp Elements ausgewählt worden, da es das meistgenutzte DevTool in Edge sei. Der weitere Verlauf des Prozesses werde auf dem Community-Feedback aufbauen. Allerdings sollen die DevTools nicht komplett aus dem Browser in die IDE migriert werden.

Alle weiteren Details zu Elements for Microsoft Edge (Chromium) gibt es auf dem Windows-Blog. Im VS Code Marketplace steht die Preview Extension zum Download bereit.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -