Ein einfacher statischer Site-Generator für Photoessays

Exposé
Keine Kommentare

Wer sich mit Fotografie beschäftigt oder auch sonst viel mit Bildern oder Videos arbeitet, dürfte das folgende Problem kennen: der Besitz von Unmengen an wenig eindeutig benannten Dateien, aus denen sich nur schwer eine ansprechende Websitegestaltung entwickeln lässt. Abhilfe schaffen dabei beispielsweise Site-Generatoren für Photoessays.

Ein solches Tool ist zum Beispiel Exposé. Dabei handelt es sich um ein Bash-Script, mit dem sich Bilder und Videos problemlos in ansprechende Photoessays integrieren lassen. Dafür bringt das Tool einige nützliche Funktionalitäten mit sich.

Nutzung von Exposé

Die Installation von Exposé ist denkbar einfach und funktioniert sowohl auf Windows/Cygwin als auch OS X. Die einzige Voraussetzung ist ein installiertes Imagemagick; für die Integration von Videos wird zusätzlich FFmpeg benötigt. Das Skript arbeitet auf dem eigenen ausgeführten Directory und gibt ein a_site-Directory aus. Die Konfiguration und alle weiteren Einstellungen können direkt in der expose.sh-Datei vorgenommen werden.

Zudem bietet Exposé die Möglichkeit, mithilfe des –d-Flags einen Draft-Modus zu aktivieren, der sich etwa für schnelle Previews oder Layout-Tests nutzen lässt. Der in den Bildern angezeigte Text kann aus allen Textdateien ausgelesen werden; dafür müssen die Textdateien denselben Namen tragen wie die Bild- beziehungsweise Videodatei. Um Bilder zu ordnen, können sie in einzelne Ordner sortiert werden, die anschließend beliebig oft genested werden können. Per Default werden sie alphabetisch geordnet; es ist jedoch auch möglich, sie mit nummerischen Präfixen willkürlich anzuordnen.

Darüber hinaus gibt es Theme-spezifische Optionen für die zur Verfügung stehenden Themes. So kann zum Beispiel mithilfe eines Polygons Text um einzelne Bildelemente gewrappt werden:

Screenshot Polygon in Exposé

Screenshot Polygon in Exposé, Quelle: https://github.com/Jack000/Expose

Ebenso gibt es auch zahlreiche Möglichkeiten für die Nutzung von Videos oder Bildsequenzen in den eigenen Photoessays. Mehr Informationen dazu finden sich auf GitHub; dort gibt es auch einige Tipps zum Templating eines eigenen Themes mit Exposé. Eine Demoseite zeigt das Tool im Einsatz.

Name Exposé
Hersteller Jack Qiao
GitHub https://github.com/Jack000/Expose
webinale – the holistic web conference

Webperformance und Page Speed 2021

mit Sven Wolfermann (maddesigns)

UX Design: Kitsch – du willst es doch auch!

mit Lutz Schmitt (Lutz Schmitt Design & Consulting)

 

Software Architecture Camp

Advanced Web Pentesting

mit Christian Schneider (Schneider IT-Security)

What Star Wars Taught Me About Secure System Design

mit Anne Oikarinen (Nixu Corporation)

Aufmacherbild: vintage book or photo album with empty photo frames, photo corners, free copy space von Shutterstock / Urheberrecht: Thomas Bethge

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -