Extra Strength Responsive Grids: CSS Framework mit innovativem Media-Query-Ansatz
Kommentare

Die Grid-Frameworks Bootstrap, Foundation oder YAML bieten populäre Lösungen zum Schnelleinsteig ins Responsive Webdesign an und jedes von ihnen hat andere Vorzüge. So hat John Polacek mit seinen Extra

Die Grid-Frameworks Bootstrap, Foundation oder YAML bieten populäre Lösungen zum Schnelleinsteig ins Responsive Webdesign an und jedes von ihnen hat andere Vorzüge. So hat John Polacek mit seinen Extra Strength Responsive Grids das Experiment gewagt, die Grid-Klassen direkt im Markup unterzubringen. Damit holt er dieselben aus der CSS-Versenkung direkt nach vorne, was eine expressivere und selbst-dokumentierende Arbeitsweise zufolge hat. Ein Blick ins Markup genügt folglich, um das Layout-Verhalten zu überblicken.

Dem Chicagoer Webentwickler ist dabei bewusst, dass dies viele hässliche &#60div&#62-Elemente zur Folge hat. Eine Demo hat Polacek auf GitHub gehostet. Dort liegt auch der Code des Frameworks unter MIT- und GPL-Lizenz zum Forken bereit. Eine offizielle Ankündigung mit Erklärungen zu technischen Gedankengängen hat Polacek in seinem Blog veröffentlicht. Eine Diskussion dazu läuft auf Reddit.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -