GitLab 6.2 erlaubt öffentliche Projekte
Kommentare

GitLab erlaubt ab Version 6.2 das öffentliche Darstellen von Projekten. Damit werden die Repositorys auch für externe Gäste und ohne Log-in sichtbar. Freilich spricht Dmitriy Zaporozhets dabei in seiner

GitLab erlaubt ab Version 6.2 das öffentliche Darstellen von Projekten. Damit werden die Repositorys auch für externe Gäste und ohne Log-in sichtbar. Freilich spricht Dmitriy Zaporozhets dabei in seiner Release-Ankündigung die Sicherheitswarnung aus, auf keinen Fall in Konfigurationen abgelegte Passwörter auf diese Art zu offenbaren.

Ein weiteres neues Feature des kostenlosen GitHub-Klons sind Benutzerprofile. In ihnen können User einen Avatar hochladen und ihre Kontaktdaten abspeichern.

Das UI wurde überarbeietet. Neu gestaltet wurden die Sign-in-Seite, die Admin-Seire, und einige andere Bereiche. Das API wurde erweitert, sodass sich darüber nun Gruppen oder Projekte löschen lassen und Repository-Archive herunterladen lassen. Am besten konsultiert Ihr den Changelog für die vollständige Liste der Änderungen seit dem Relase von Version 6. Für das nicht ganz triviale Update aus jüngeren Versionen solltet Ihr dringend den Guide zu Rate ziehen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -