Google Dart: Sprachänderungen in Milestone 1
Kommentare

Googles strukturierte Websprache Dart nähert sich einem ersten Meilenstein-Release. Dart-Entwickler Bob Nystrom beschreibt auf dem Dart-Blog die geplanten Sprachänderungen im Detail.

Beispielsweise

Googles strukturierte Websprache Dart nähert sich einem ersten Meilenstein-Release. Dart-Entwickler Bob Nystrom beschreibt auf dem Dart-Blog die geplanten Sprachänderungen im Detail.

Beispielsweise wird sich die Syntax für Getter und Setter leicht verändern. So führen Getter keine leere Parameterlisten () mehr hinter sich. Die Syntax zur Definition soll sich so der zum Aufruf annähern:

int get theAnswer => 42;

Setter haben nun ein = vor der Parameterliste, zum Beispiel:

set theAnswer=(int value) { print(‚The answer is now &#36value.‘); }

Weitere Neuerungen sind der Support sogenannter first-class types, das Eliminieren expliziter Interfaces und eine veränderte Catch Syntax. Nicht mehr unterstützt wird der „+“ Operator auf Strings, also etwa print(„Hi, “ + yourName); – eine Maßnahme, die wohl selbst im Dart-Team für kontroverse Diskussionen geführt hat.

Seit knapp einer Woche ist auch ein neuer Dart Editor verfügbar, der über neue Refactoring-Möglichkeiten sowie einen verbesserten Debugger verfügen soll.

Wer sich über die neuesten Entwicklungen bei Dart auf dem Laufenden halten will, findet unter http://www.dartlang.org/ alles, was das Herz begehrt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -